Tennis-Tipp by ATP-Chris

Hallo liebe Tennisfreunde!

Leider hatte ich am Montag keine Zeit und konnte keinen Tipp abgeben. Es lief auch nicht ganz so gut. Habe hoch auf Youzhny gesetzt und verloren. Habe hoch auf Dimitrov gesetzt, er gewann. Es war also alles für die Katz :-) Aber immernoch besser als Verlust. Für Dienstag habe ich mir 8 Spiele in 3 Kombis ausgesucht. Eine „relativ sichere“ 3-er Kombi, eine gewagte 2-er Kombi und eine 3-er Kombi mit hohen Tendenzen, aber halt nicht voll und ganz überzeugt.

Kommen wir nun zuerst zur „sicheren“ 3er-Kombi. Früher habe ich das Wort „sicher“ gern benutzt, aber mittlerweile bin ich da vorsichtiger geworden.


Challenger Rennes

Gregoire Burquier – Ricardas Berankis – 11.10.2011, 12:30 Uhr

Tipp: Berankis für Quote 1,30

Berankis ist seit den US Open in guter Form und musste nur 3 Niederlagen hinnehmen, gegen Darcis, Seppi und Istomin, das ist in Ordnung. Ansonsten hat er 1x Viertelfinale und 2x Halbfinale auf der Challenger-Tour vorzuweisen, das ist super. Denn er feierte erst im August sein Comeback. Er ist ein Supertalent und war 2007 die Junioren-Nr. 1. 2010 kam er in die ATP Top 100 und war der Jüngste in der Weltrangliste. Anfang 2011 war auch super. 3. Runde bei den Australian Open und danach auch tolle Ergebnisse, aber dann kam eine doofe Verletzung und musste 4 Monate pausieren. Verpasste die 2 großen Grand-Slams im Sommer und fiel ab. Er ist nu glaube ich die Nr. 125 der Welt. Er hat aber definitiv das Zeug für die Top 50. Burquier dürfte auf Hardcourt gegen Berankis eigentlich nichts zu melden haben.

WTA Linz

Sara Errani – Polona Hercog – 11.10.2011, 17:00 Uhr

Tipp: Hercog für Quote 1,66

Auf Sand würde ich hier wohl das Spiel weglassen, aber auf Hardcourt sehe ich Hercog vorne. Errani hat die letzten 3 Turniere in der 1. Runde verlassen, die Gegner waren allerdings auch gut. Hercog verlor letzte Woche in der 2. Runde gegen Azarenka, gegen die kann man verlieren, sie ist schließlich die Nr. 4 der Welt. In Seoul erreichte Hercog das Halbfinale und schlug jeweils in 2 Sätzen Suarez Navarro und auch Cibulkova. Vergleicht man beide miteinander, so spielt Errani eher passiv und mit Grundlinienspiel, Hercog geht auf Winner. Trifft Hercog ihre Winner gewinnt sie das Spiel klar, da kann Errani nicht mithalten. Die Quote für Hercog finde ich super.

WTA Linz

Anastasija Sevastova – Julia Görges – 11.10.2011, 16:00 Uhr

Tipp: Görges 2-0 Sätze für 1,61

Sevastova hat in letzter Zeit nichts vorzuweisen. Sie gewann nur gegen relativ schwache Gegnerinnen. Görges hat sich wieder gefangen und spielt seit Ende September wieder normales Tennis. Sie verlor in den letzten 3 Turnieren gegen eine starke Kirilenko, Sharapova und Martinez Sanchez. Das sind alles Niederlagen die ok sind, es waren starke Gegner, sonst wäre vielleicht mehr drin gewesen. Wenn sie aber gewinnt dann meistens 2:0, sowie bei den letzten 6 Siegen. Das spricht für sich. Da Sevastova einfach besiegt werden muss, wird sie sie denke ich in 2 Sätzen schlagen.

Die Gesamtquote für diese 3-er Kombi beträgt: 3,47

Die gewagte 2-er Kombi besteht aus den Partien:

David Nalbandian – Florian Mayer = Quote 2,62
Stanislas Wawrinka – Donald Young = Quote 2,50

Mayer hat gute Ergebnisse in letzter Zeit, er steht so hoch wie nie in der Rangliste und er will mehr. Letzte Woche verlor er gegen Ljubicic, was ok ist, da er ja eigentlich gegen Ljubicis Aufschlag verloren hatte. Nalbandian spielt in letzter Zeit auch echt gut, aber irgendwie finde ich Mayer stärker. Er hat einfach unkonventionelle starke Schläge und spielt die sehr sauber an die Linien. Nalbandian hat keinen guten Aufschlag, Mayer aber einen guten Return. Ich weiß auch nicht, ich glaub an den Flo.

Checkt die Stats von Young seit den US Open. Er spielt echt gut. Anfang Oktober Finale in Bangkok, wo er sich nur Murray geschlagen geben musste. Auch jetzt in Shanghai hat er die ersten 3 Spiele (2 in der Quali) alle 2-0 gewinnen. Bei den US Open gewann er sogar nach 1:2 Satzrückstand noch 3:2 gegen Wawrinka. Wawrinka hat vor 3 Wochen den Trainer gewechselt. Er ist selbst nicht mit sich und seinem Spiel zufrieden. Young ist heiß und hat Selbstvertrauen. Ich hoffe er macht den Wawrinka weg.

Gesamtquote: 6,55

Nun noch kurz zur 3-er Kombi mit hohen Tendenzen:

Milos Raonic – Michael Llodra = Raonic für Quote 1,40
Lukasz Kubot – Alexandr Dolgopolov = Dolgopolov für Quote 1,40
Jürgen Melzer – Ivan Ljubicic = Ljubicic für Quote 2,00

Gesamtquote: 3,91

Wünsche euch viel Erfolg und bin gespannt auf eure Tipps. Sind morgen echt tolle Spiele im Angebot.

Gruß ATP-Chris

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben