WSOPE #4: Tristian Wade ist der Schützenkönig von Cannes

Bei der World Series of Poker Europe 2011 ist ein weiteres Bracelet vergeben und der stolze Gewinner ist Tristian Wade. Der US-Amerikaner setzte sich an einem sehr starken Final Table durch und kassierte neben dem goldenen Armband die €182.048 Siegprämie.

Das €3.200 No-Limit Hold’em Shootout ging in den dritten Tag und die Liste der letzten zehn Spieler konnte sich wirklich sehen lassen: James Dempsey (Seat 1/230.000), Richard Toth (Seat 2/231.000), Taylor ‚tRaMp$d0PrAy‘ Paur (Seat 3/233.000), Tristan ‚Cre8ive‘ Wade (Seat 4/238.000), Max Silver (Seat 5/246.000), John Armbrust (Seat 6/232.000), Emil ‚whitelime‘ Patel (Seat 7/237.000), Steve O’Dwyer (Seat 8/231.000), Michael ‚SirWatts‘ Watson (Seat 9/245.000) und Bertrand Grospellier (Seat 10/235.000). Gestartet wurde mit Blinds bei 1.500/3.000 (Ante: 500).

[cbanner#2]

Der einzige weniger bekannte Spieler am Tisch war John Armbrust und der Semi-Pro war dann auch der erste Spieler, der gehen musste. Short-stacked brachte Armbrust im Button per 4-Bet seine letzten Chips mit 6h6s in die Mitte. Taylor Paur callte mit Ad7c und traf vier Clubs zum Flush. Der Online Spieler des Jahres 2010 (Cardplayer) konnte sich jedoch auch nicht lange im Turnier halten und beendete auf Rang 8.

Den Sieg machten am Ende Tristian Wade und Michael Watson unter sich aus. ‚Sir Watts‘ ging mit einer Führung von 1.378.000 zu 985.000 (Blinds: 8.000/16.000; 2.000) in das Heads-up. Wade konnte jedoch langsam aber sicher an seinem Gegner vorbeiziehen und hatte nach rund zwei Stunden eine 2:1 Führung herausgespielt.

Micheal Watson wurde weiter in die Ecke gedrängt, konnte allerdings noch einmal mit KsTs gegen die Jacks von Wade verdoppeln, bis es zur Entscheidung kam. Watson eröffnete, Wade ging drüber und Watson annoncierte das All-in.

Wade, der erneut JhJs gedealt bekommen hatte, callte ohne Zögern und bekam das Baby Ace Ah5h von Watson zu sehen. Das Board wurde mit QsQd4hTc2h gedealt und nach rund zehn Stunden am Final Table stand Tristan Wade als Gewinner fest.

1 Tristan Wade $182.048
2 Michael Watson $112.526
3 Richard Toth $84.016
4 Max Silver $63.151
5 Bertrand Grospellier $47.763
6 Steve O’Dwyer $36.357
7 Emil Patel $27.842
8 Taylor Paur $21.459
9 James Dempsey $16.637
10 John Armbrust $12.9821
—> komplette Payouts


Foto: WSOP.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben