Heute auf ProSieben: Die TV total PokerStars.de Nacht


Die Sommerpause ist vorbei, endlich geht es wieder los: Heute startet zum dritten Mal in diesem Jahr die „TV total PokerStars.de Nacht“ – um 22:15 Uhr auf ProSieben. Gastgeber Stefan Raab pokert dieses Mal mit seinem Schützling Lena Meyer-Landrut, die beim „Eurovision Song Contest 2010“ ganz Europa begeisterte. Mit von der Partie sind außerdem Comedian Matze Knop und Traumschiff-Chefsteward Sascha Hehn. Außerdem natürlich am Tisch: Dauerpraktikant Elton und ein Wildcard-Gewinner.

Es verspricht spannend zu werden, denn im Preispool liegen immerhin insgesamt 100.000 Euro. Der Erstplatzierte erhält 50.000 Euro. Weitere 50.000 Euro werden unter den übrigen Spielern je nach Reihenfolge ihres Ausscheidens ausgezahlt. Nur der Letzte geht leer aus. Poker-Experte Michael Körner steht dabei Jessica Kastrop mit seinem Fachwissen als Kommentator zur Seite.

Wenn ihr auch mal gegen Stefan Raab und Co. antreten wollt, dann habt ihr jetzt bereits die Chance euch für die nächste „TV total PokerStars.de Nacht“ zu qualifizieren. Wie das geht, seht ihr hier:

Tägliche Freerolls
„TV Total PokerStars.de Nacht – Qualifier Freeroll“ – Täglich um 20.00 Uhr MEZ unter „Turniere/Region“ in der PokerStars.de-Lobby

Online-Finale
„TV Total PokerStars.de Nacht – Qualifier Final“ Am 13. November 2011 um 18.00 Uhr MEZ unter „Turniere/Region“ in der PokerStars.de-Lobby

Preispool des Online-Finals
1. Platz: Wildcard zur „TV Total PokerStars.de Nacht“ inklusive Reisekosten
2.-18. Platz: 2 Zuschauerkarten inklusive Reisekosten
19.-45. Platz: $100
46.-100. Platz: PokerStars.de-Fanartikel

Aufzeichnung der nächsten Show
Am 22. November 2011 ganztätig in Köln

Preispool der Promi-Pokerrunde
1. Platz: €50.000
2. Platz: €20.000
3. Platz: €15.000
4. Platz: €10.000
5. Platz: €5.000

Ausstrahlung der nächsten Show
Am 6. Dezember 2011 auf ProSieben

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben