High Stakes: ‚takechip‘ nimmt ’nutsinho‘ die Chips ab

Am Wochenende war wieder einiges los auf PokerStars und es gab nette Potts für die Railbirds zu bestaunen. Gestern lieferten sich Phil ‚takechip‘ D’Auteuil und Richard ’nutsinho‘ Lyndaker einen Schlagabtausch, der zugunsten von D’Auteuil endete. Der Kanadier machte über $152.000 Gewinn, wobei ein Großteil davon von Lyndaker stammt, der rund $109.000 an den Tischen ließ.

Das Zünglein an der Waage war ein $138.795 Pot an einem $200/$400 Tisch. Neben D’Auteuil und Lyndaker (Foto) saßen zu diesem Zeitpunkt noch Diogo Veiga sowie ‚Axelf82‘ aus Deutschland am Pokerfilz.  D’Auteuil eröffnete UTG und im Small Blind spielte Lyndaker eine 3-Bet auf $3.400.

D’Auteuil callte und der Flop wurde mit ThQhKc gedealt. Richard Lyndaker spielte auf den letzten Straßen (Turn: 4s, River: 6c) jeweils einen Check-Call und bekam beim Showdown die gefloppte Broadway Straight von D’Auteuil AdJc zu sehen.

Aber auch für andere Spieler lief es ganz ordentlich und in der vergangenen Woche konnten ‚LiangYu‘, Ilari Sahamies und Diogo Veiga schöne Gewinne einfahren. ‚Ilari FIN‘ schraubte dabei seine Jahresbilanz auf über 1,22 Millionen und kommt langsam in Sichtweite zu Jens Kyllönen (1,25 Millionen) und Andreas ‚Skjervøy‘ Torbergsen (1,31 Millionen). An der Spitze steht derzeit Rafi ‚refaelamit‘ Amit (1,97 Millionen).

[cbanner#2]

Hier noch die Top Ten der bisherigen Gewinner und Verlierer für den Oktober*:

Ilari ‚Ilari FIN‘ Sahamies $626.411
mTw-DaviN $363.242
call110 $297.830
Phil ‚takechip‘ D’Auteuil $258.607
ChaoRen160 $223.907
PimpyLimpy $203.283
Diogo ‚phounderAA‘ Veiga $157.410
Jens ‚Jeans89‘ Kyllönen $149.608
Brian ‚aba20‘ Townsend $152.840
ragen70 $148.610

azn_baller3 -$107.467
Rui ‚PepperoniF‘ Cao -$109.961
tanya1604 -$113.106
Omlphalotus -$120.536
Ville Wahlbeck -$123.148
Niki ‚RealAndyBeal‘ Jedlicka -$131.383
mitdadu -$138.000
Terje ‚Terken89‘ Augdal -$175.992
verve.oasis -$200.718
GARFIELD25 -$216.708
* Ergebnisse von gestern noch nicht mit eingerechnet

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben