Poker-EM: Philip Junghuber gewinnt das €500 NL-Holdem Side-Event


Nachdem bereits der Israeli Izak Muday ein  €500 NL-Holdem Poker-EM Side Event in Baden gewonnen hat, folgt nun der Österreicher Philip Junghuber. Auf dem Treppchen standen gleich drei Österreicher, die das Turnier dominierten.

Insgesamt nahmen 69 Spieler am Turniergeschehen teil. Somit wurde ein Preispool von €32.775 kreiert, der auf die letzten acht Spieler verteilt wurde. Im Heads-Up konnte sich Philip Junghuber dann gegen seine Konkurrentin Manuela Richter durchsetzen und sich die Siegprämie von €9.835 schnappen. Dritter wurde Josip Simunic, der €5.245 erhielt.

[cbanner#2]

Payouts

RankPlayer first namePlayer last nameNationPrize money
1PhilipJunghuberA9.835,00 €
2ManuelaRichterA7.210,00 €
3JosipSimunicA5.245,00 €
4NN3.605,00 €
5MarcusWyskovskyA2.620,00 €
6PeterH.A1.965,00 €
7GeorgSchwabD1.310,00 €
8MarijanTadicHR985,00 €

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben