Montesino: Ferenc Riech greift nach dem Sieg

Die European Short-Handed Poker Tour gastiert derzeit im Montesino Wien und das €550 Main Event brachte 73 Teilnehmer an die Poker-Tische. Gestern starteten die 44 verbliebenen Spieler in Tag 2 und Chipleader Ferenc Riech marschierte durch den Tag.

Der Deutsche beendete erneut an der Spitze der Chipcounts und geht heute mit 467.300 in den letzten Tag. Riech hält einen soliden Vorsprung und einen Großteil der Chips. Lediglich der Österreicher Andrej Bogdanov (2./242.800) liegt ebenfalls über dem Schnitt von 120.000 und scheint Riech noch stoppen zu können. Doch beim Poker ist ja bekanntlich alles möglich.

Das Spiel wird bei Blinds mit 1.200/2.400 (Ante: 300) fortgesetzt und die €36.500 verteilen sich auf die vordersten acht Plätze, wobei der Löwenanteil von €11.360 auf den Sieger warten. Weitere Informationen rund um die European Short-Handed Championship gibt es auf der Website des Montesino Wien.

[cbanner#2]

European Short-Handed Championship

Buy-in: €550
Spieler: 73
Preisgeld: €36.500

Hier die Chipcounts für Tag 3:

Platz Spieler LandChipcount
1RiechFerencGER467.300
2BogdanovAndrejAUT242.800
3FranceMaretsFR107.600
4LopezPhilippeFR105.400
5GorcsBalazsITA91.700
6MoraruPetruROM82.900
7ZimmermannHeinzAUT73.400
8popoviciAlexandruROM64.100
9ReitherBernhardAUT63.800
10AzarogluYusufGER58.300
11LutherThomasGER53.400
12PöchhackerDavidAUT29.200
Durchschnitt119.992

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben