Dimis Kombifeeling gemischt mit risikoreichen Underdogs mit hohen Quoten, System 2 aus 8

Augsburg – Mönchengladbach

Auf der Verletztenliste stehen:

FC Augsburg:
Jentzsch, Bellinghausen, de Roeck, S. Langkamp, Möhrle, Bah, M. Ndjeng, Rafael

Borussia M’gladbach:
Nordtveit, Reus, King

Gladbach ist leicht geschwächt ohne Reus. Die Auswärtsbilanz ist sprunghaft. 4 Siege 3 Niederlagen. Gegen Schalke, Hoffenheim und überraschenderweise gegen Feiburg verloren. Reus schießt mehr als ein Drittel der Mönchengladbach Tore wenn er eingesetzt ist. Diese Gefahr ist draußen. Natürlich hat Gladbach aber viel mehr Qualität zu bieten.

Augsburg hat sein erstes Heimspiel vor zwei Wochen gewonnen. Sie haben zuhause endlich das notwendige Selbstbewusstsein getankt. Gegen Bayern München im vorletzten Spiel hat man schon eine Topleistung gezeigt und den Münchnern als klarem Favorit das Leben schwer gemacht.

Ausblick: Wenn nicht zu diesem Zeitpunkt, dann kann ich mir eine Außenseiterwette auf Augsburg gar nicht vorstellen. Augsburg hatte in der letzten Saison in der zweiten Liga eine enorme Heimstärke gehabt. Gladbach auswärts hat nicht immer überzeugt. Und die Gladbacher haben eine enorme Serie hinter sich, spielen jetzt gegen einen Kleinen. Eine Chance sich zu verschätzen und das Spiel villeicht nicht zu ernst zu nehmen.

Ich versuchs mit einem Sieg für Augsburg zu Quote 4,20

___

Mainz – Hamburg

Die Quoten der Buchmacher sehen Mainz als Favorit. Die statistische Mischung beruht auf die Tage vor Fink als neuem Trainer beim HSV. Der HSV hat in den letzten 6 Spielen nicht verloren. Die letzte Auswärtsniederlage ist schon lange her. Mainz hat mit Polanski eine Rotsperre. Zuhause ist Mainz in der Historie eine starke Heimmannschaft. Dieses Saison war es hier aber sprunghaft. Sie haben als letztes Bayern besiegt, diese waren geschwächt durch fehlen von Schweinsteiger. Zu einer Zeit in der Haynces es noch nicht geschafft hatte diesen Ausfall zu kompensieren. Tuchel hat mich enttäuscht. Weil ich Mainz letztes Jahr noch immer als Heimspielsieger sah. Trainer Fink und der HSV haben ein neues Selbstbewusstsein getankt und können diese Spiel für sich entscheiden.

Auf der Verletztenliste stehen:

1. FSV Mainz 05:
Noveski, Polanski (Sperre Rot), Risse

Hamburger SV:
Mickel, Arslan, Castelen, Sala, Berg

Sieg HSV zu Quote 3,20

___

Werder Bremen – Wolfsburg

Felix Magath in Wolfsburg. Er hat immer noch nicht geschafft ein wenig Power in diese Mannschaft zu geben. Aufgrund der langen Negativserie auswärts. Bilanz 1 1 6 können sie mit der relativ guten Heimbilanz von 4 1 2 nicht von einer erfolgreichen Saison sprechen. Magath, ein Profi unter den Trainern der alten Schule, wird es zwar schaffen diese Mannschaft zu formen. Aber wann wird das sein? Bremen hat einige Verletzte und eine Rotsperre für Hunt. Eine Aussenseiterwette auf Woflsburg gehe ich ein, weil der Spielfluss mit diesen Verletzten evtl. nicht ausreicht um Pizzaro und Arnautovic mit schönen Pässen zu versorgen. Pizzaro und Arnautovic sind unbestritten absolute Stärken insbesondere zuhause.

Auf der Verletztenliste stehen:

Werder Bremen:

Boenisch, Silvestre, Borowski, Ekici, Hunt (Rot), Marin, A. Stevanovic, Avdic

Doppelte Chance x2 auf Wolfsburg für 2,3

___

Hannover – Leverkusen

Die Hannover Heimstärke 4 4 0 führt nahezu immer ohne viele Ausnahmen zu mindestens einem Tor. Leverkusen als Besucher hat eine enorme Moral und kann einen evtl. Rükstand wegstecken und Tore schießen. Beide Mannschaften werden ein Tor schießen.


Goal / Goal für Quote 1,60

___

Anagenissi Deryneia – AEK Larnaca, Zypern 17 Uhr

Deryneia ist Aufsteiger der 2. Liga und wird nicht in der Liga bleiben mit den Leistungen, die sie zeigen. Es werden zuviele Fehler gemacht, man steckt viel zu viele Tore eine. Ein Dank an die Bookies, dass sie soche kleinen Ligen oft falsch quotieren. AEK Larnaca schwimmt auf einer Erfolgswelle. Seit 6 Spielen ungeschlagen. In der Europa League Maccabi Haifa besiegt. In der Verfassung kommen sie mit dem frischen Aufsteiger ganz klar zurecht.

Sieg AEK Larnaca zu Quote zu 1,70

___

EL Clasico – Real Madrid – Barcelona

Hier gehe ich nur auf Value. Mit 2,45 ist die Heimmannschaft Real Madrid viel zu hoch quotiert. In der aktuellen Verfassung sollten sie dieses Spiel zuhause in den Griff bekommen und gegen Barcelona gewinnen. Barcelona hat auswärts einfach noch nicht den Killerinstinkt gezeigt. Qualitöt hin oder her im, Barca Team. Aber Real Madrid und Mourinho im zweiten Jahr bei Real werden es schaffen. Insbesondere im zweiten Jahr bei einer Mannschaft, gelingt es Mourinho ein aufgebautes eingeschweißtes Team zu präsentieren mit dem man Siege einfahren kann. Real Madrid hat dieses Jahr viel öfter bewiesen wie gut sie sind. Gleichzeitig ist es ein Heimspiel. Das Risiko gehe ich ein.

Sieg Real Madrid zu 2,45

___

Schottland Falkirk – Hamilton, Division 1, 16 Uhr

Eine Heimmannschaft mit 6 1 0 und 13 zu 6 Toren bekommt eine Quote von 1,80? Hamilton hat die letzten 3 Heimspiele gegen schwächere Mannschaften verloren. Hier steige ich mal ein.

Sieg Falkirk zu 1,80

___

Leicester – Petersborough

Over 2,5 Tore 1,60

o Der Petersborough Effekt

___

Es werden aus der Kombikasse 40 Euro auf ein 2 aus 8 System gesetzt.

Kombikasse:

Start: 30
Hoch: ca. 800
Tief: 30
Aktuell: 184

[cbanner#5]

Viel Erfolg

Dimi

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben