Epic Poker League – Pro/Am Event: Andy Bloch am Final Table – Doyle Brunson mit Lifetime Membership

Morgen beginnt das Main-Event des dritten Tourstops der Epic Poker League. Wer wird der nächste Champion und stolzer Besitzer des EPIC-Rings? Wer tritt in die Fußstapfen von David ‚Chino‘ Rheem und Erik Seidel?

Bis diese Fragen geklärt werden gibt es heute zunächst einmal den Final Table des $1.500 schweren Pro/Am Events. Unter den 44 gestarteten Pros von insgesamt 109 Teilnehmern haben es am Ende zwei Spieler an den Final Table geschafft. Andy Bloch, seines Zeichens Mitglied des berühmten MIT Blackjack Teams, ging bereits als Chipleader in den zweiten Tag. Dwyte Pilgrim dagegen startete als Shortstack, konnte aber stetig seine Chips vermehren und sitzt nun ebenfalls am Final Table. Die restlichen 7 Spieler, alles Amateure, haben ebenfalls einen Seat sicher für das $20.000 schwere Main-Event.

Wenn morgen das Main-Event startet, sind alle Augen wohl auf eine Person gerichtet: Doyle Brunson! Zum ersten mal nimmt er wohl zur aller Wahrscheinlichkeit an einem Main-Event der Epic Poker League teil. Passend hierzu bekam Texas-Dolly noch die Lifetime-Membership – ein absolutes Novum. Bisher gab es immer nur einen Pass für maximal 5 Jahre. Doyle, der bereits über 6,1 Millionen Dollar an Turniergewinnen erzielen konnte und 10 Bracelets sein eigen nennt, sagte zur Ernennung: „Es ist einfach schön, durch diese Auszeichnung daran erinnert zu werden, was wir im Leben alles ermöglicht haben, um Poker dort hin zu bekommen, wo es heute steht.

Neu am dritten Tourstop ist auch das Format des Main-Events, dass sich ab sofort „Mix-Max NL Hold’Em“ nennt. An Tag 1 wird mit acht Spielern pro Tisch gespielt (8-Max), an Tag 2 7-Max, an Tag 3 6-Max und an Tag 4 4-Max. Die verbliebenen vier Spieler finden sich dann an Tag 5 wieder ein, um so lange zu spielen, bis die letzen zwei im  „Best 2 of 3 Heads-Up“-Modus den Sieger ermitteln.

[cbanner#2]

Chipcounts am Final Table Pro/Am

Seat 1: Joseph Parille – 120,000
Seat 2: Chris Woodbury – 156,000
Seat 3: Andy Bloch – 662,000
Seat 4: Ryan Schmidt – 112,000
Seat 5: Dwyte Pilgrim – 157,000
Seat 6: Ben Palmer – 253,000
Seat 7: Marina Baroco – 59,000
Seat 8: Chris DeMaci – 237,000
Seat 9: Tony Gargano – 113,000


Payouts

1st – $24,085 plus Main Event Seat
2nd – $12,040 plus Main Event Seat
3rd – $7,150 plus Main Event Seat
4th – $4,890 plus Main Event Seat
5th – $3,390 plus Main Event Seat
6th – $2,630 plus Main Event Seat
7th – $1,880 plus Main Event Seat
8th – $1,130 plus Main Event Seat
9th – Main Event Seat
10th – Jeremiah Vinsant – $3,760
11th – Chip Jett – $3,760
12th – Lee Markholt – $3,760
13th – Joe Kuether – $2,260
14th – Larry Ormson – $2,260
15th – Chance Kornuth – $2,260

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben