Casino Seefeld: Alexander Rettenbacher gewinnt das Deepstack

Im Casino Seefeld bietet derzeit die Christmas Poker Challenge eine tolle Möglichkeit tolle Turniere zu spielen. Gestern stand das €300 Deepstack auf dem Plan und insgesamt 44 Teilnehmer schraubten den Preispool auf über €12.000.

Am Ende hatte Alexander Rettenbacher alle Chips vor sich gesammelt und der Österreicher kassierte dafür €4.290. Zweiter wurde Gerhard Wiedemann (€2.780), Platz drei ging an Heinrich Kemmetinger (€1.940).

Aber nicht nur im Casino Seefeld wurde gepokert. Bei den Neujahrsturnieren in Graz und Salzburg holten sich Gregor Zotter aus Österreich und Benno Jobst aus Deutschland die Siege. Beim wöchentlichen Bounty im Casino Bregenz war ‚Zebra UZ‘ nicht zu stoppen und kassierte über €5.300.

Auf der offiziellen Webseite von Casinos Austria findet ihr alle Informationen rund um die Angebote aller zwölf Casinos.

[cbanner#2]

Christmas Poker Challenge – Deepstack

Buy-in: €300
Spieler: 44
Preisgeld: €12.100

PlatzSpielerLandPreisgeld
1Alexander RettenbacherAUT4.290 €
2Gerhard WiedemannGER2.780 €
3Heinrich KemmetingerAUT1.940 €
4Renato CornalbaITA1.390 €
5Roberto MoreaITA910 €
6Stefano BertoldiITA790 €

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben