USA: Sheldon Adelson finanziert den Wahlkampf mit Millionenspende

Casino Mogul Sheldon Adelson hat vergangene Woche $5 Millionen an ‚Winning Our Future‘ gespendet. Diese Organisation wird Republikaner Newt Gingrich unterstützen, der einer der möglichen Präsidentschaftskandidaten für 2012 ist.

Der 78-jährige Vorstandschef von Las Vegas Sands Corp. hat schon mehrere Republikaner unterstützt und nicht selten siebenstellige Schecks ausgestellt. Der Milliardär sieht jedoch das Geld in guten Händen, denn nicht selten kommen ihm die politischen Kontakte zugute.

Da per Gesetz direkte Spenden an einen Kandidaten nicht mehr als $2.500 betragen dürfen, geht das Geld über Umwege an die Kandidaten. So wie Winning Our Future, ein politisches Komitee, welches Newt Gingrich für die Republikaner in die Präsidentschaftswahl schicken möchte.

Ein direkter Konkurrent aus dem republikanischen Lager ist Mitt Romney, der derzeit einen harten Wahlkampf gegen Gingrich ausrichtet. Romney ist ein konservativer Mormone, der wenig von Glücksspiel hält. Hingegen verspricht Newt Gingrich Steuererleichterungen für die Reichen und ist dem Geschäftsbereich von Adelson eher aufgeschlossen.

[cbanner#6]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben