MGM Resorts bewirbt sich um ein Casino in Massachusetts

MGM Resorts International hat sich vergangene Woche offiziell in die Liste der Bewerber, für eines der drei vom US-Bundesstaat Massachusetts genehmigten Casinos eingetragen. Einen Namen hat das Projekt bereits und sollte MGM den Zuschlag erhalten, wird der Bau des Rolling Hills Resort bald beginnen.

Im letzten Jahr hat Massachusetts die Vergabe von drei Lizenzen bekanntgegeben. Eine für die Stadt Boston, eine für den Süd-Osten Massachusetts sowie eine für den Westen Massachusetts. MGM Resorts International zielt auf den Westen ab und hat hierfür 600.000 Quadratmetern Baufläche in Brimfield erworben.

Zusätzlich wurde ein Vertrag mit Rolling Hills Estates Realty Trust unterzeichnet, der Bauland hinter der Autobahn sichert. Damit ist eine neue Ausfahrt möglich, welche die Casino Besucher direkt ins Resort bringen würde.

Es wird erwartet, dass sich Ameristar Casinos, Penn National Gaming sowie M Resorts ebenfalls für ein Casino im Westen von Massachusetts bewerben. Den Süd-Osten, genauer gesagt in Foxborough, hat sich Wynn Resorts ausgesucht.

Quelle: Las Vegas Review Journal

[cbanner#6]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben