WPT Venice: Back to Back für Andrea Dato

Neun Spieler kamen gestern zu einem sehr kurzen Tag zurück an den inoffiziellen Final Table. Drei Spieler mussten den Tisch noch verlassen und nach gerade einmal drei Stunden Spielzeit standen die Finalisten fest. Chipleader ist Andrea Dato, der bereits im Dezember den Final Table erreichte und dort den vierten Platz belegte.

Massimo Mosele war der erste Spieler, der den Tisch verlassen musste. Mit KsQc ging es gegen Andrea Dato in den Showdown, der AhJd zu bieten hatte. Das Board veränderte nichts und so bekam der Italiener €13.795. Zwei Hände später erwischte es Jeremie Sochet. Seine Jacks waren gegen KsJs nicht gut genug, denn für Rinat Bogdanov kam am Turn der ersehnte Kc und somit das Aus für Sochet. Immerhin darf er sich über €19.055 freuen.

Für Andrea Dato lief es den ganzen Tag über gut. Gegen Gianluca Trebbi gab es unter anderem volle Auszahlung mit geturnten Quads und er konnte für den letzten Bust-Out sorgen. Jason Wheeler war der Leittragende, als er im Showdown mit AdQs gegen JcJs von Dato nicht improven konnte. Der US-Amerikaner bekam als Final Table Bubble immerhin €25.625 Preisgeld. 

Final Table Seat Draw

Seat 1: Andrea Dato – 1,591,000
Seat 2: Simon Ravnsbaek – 922,000
Seat 3: Andrea Carini – 347,000
Seat 4: Rinat Bogdanov – 907,000
Seat 5: Gianluca Trebbi – 343,000
Seat 6: Alessandro Longobardi – 558,000

Heute um 14:00 Uhr startet der Livestream des Final Tables. Wir werden natürlich versuchen, diesen für euch bereitzustellen. Alle weiteren Informationen gibt es wie gewohnt auf www.wpt.com.

[cbanner#2]

Payouts

RangNameChipcount
1 $302,065
2 $146,826
3 $95,003
4 $69,095
5 $56,134
6 $42,319
7Jason Wheeler$33,683
8Jeremie Sochet$25,047
9Massimo Mosele$18,133
10Andrey Gulyy$12,954
11Gabriele Lepore$12,954
12Marcel Bjerkmann$12,954
13Marko Neumann$11,226
14James Akenhead$11,226
15Erion Islamay$11,226
16Konstantin Streletskiy$9,497
17Giacomo Valenti$9,497
18Gianluca Speranza$9,497

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben