LAPT Grand Final: Daniele Nestola triumphiert in Sao Paulo!

EPT, WSOP und jetzt auch noch LAPT. Mit Daniele Nestola gewinnt ein weiterer deutscher Pokerspieler ein Major Event. Er setzte sich heute am Final Table durch und nimmt nicht nur den Titel, sondern auch R$289.300 mit nach Hause. Daniel Negreanu scheiterte auf Rang Sechs. 

Gute Spieler mit perfekten Spots und Premium Händen sind fast unschlagbar. Auch bei Daniele Nestola lief heute alles nach Plan. Nachdem er gestern bereits zwei Mal mit Aces gegen Ace Queen seinen Stack in die Mitte brachte, konnte er heute ebenfalls am Final Table mit Aces einen Gegenspieler vom Tisch nehmen. Doch dazu später mehr. 

Der erste Spieler, der den Tisch verlassen musste, war Juan Gonzales. In einem sehr interessanten Spot gegen Daniele Nestola verlor er seinen entscheidenden Flip. Jonathan Markovits eröffnete im Cutoff auf 54.000, Carlos Ibarra callte am Button und Daniele erhöhte nochmals auf 148.000. Juan Gonzalez, im Big Blind, glaubte Daniele nicht viel und ging mit 549.000 all-in. Die ersten beiden Spieler foldeten und Daniele begann zu überlegen. Nach gut einer Minute sagte er „I think I have to call, but I’m not sure. Maybe a Flip or i’m crushed“.

Juan: KdJd
Daniele: 5d5c 

Board: Qh6c5hKs5s

Quads für Daniele und R$26.340 für Juan. Daniel Negreanu konnte den Showdown überhaupt nicht glauben: „What the heck is going on?!?! Welcome to Brasil!“ 

Kurz darauf schied Vitor Torres auf Rang Sieben aus. Daniel Negreanu folgte auf Rang Sechs, als er gegen Carlos Ibarra ausschied. Mit QcTs lief er am Td9s3c Flop in die Aces und musste mit R$48.730 an die Rails. 

Die nächsten Aces gingen wieder an Daniele Nestola. Jonathan Markovits pushte mit AcJc, konnte jedoch nicht improven. Auch Felipe Morbiducci wurde vom Deutschen eliminiert. Daniele eröffnete auf 90.000 und Felipe ging mit 500.000 all-in. Daniele callte mit Kh8h und war gegen Ks7c sogar weit vorne. Der Flop As7s5d brachte zwar die erhoffte Sieben aber der Turn 8d gab Daniele das bessere Paar und der River 9d blankte. 

Carlos Ibarra verbluffte sich auf einem KcQd5h Flop mit 7c8d und lief in Ace King von Gasperino Nicolas. Das Heads-Up stand also fest und Daniele und Gasperino einigten sich auf einen Deal. Nachdem beide R$250.000 bereits sicher hatten wurde noch um R$39.300 gespielt. Nach zwei gespielten Händen war es dann auch vorbei. Daniele komplettierte am Turn die Straße und sein Gegner war mit Top Pair bereits Drawing Dead.

Für Daniele ist der Sieg bei der LAPT der größte Triumph im Turnierpoker. Hochgepokert.com hat exklusiv nach dem Final Table mit ihm gesprochen. Das Interview gibt es morgen ausführlich.

 Payouts

PlaceWinnerPrize (BRL)
1Daniele Nestola289,300
2Gasperino Nicolas250,000
3Carlos Ibarra148,840
4Felipe Morbiducci89,570
5Jonathan Markovits64,540
6Daniel Negreanu48,730
7Vitor Torres35,560
8Juan Gonzalez26,340

 Photos: pokernews.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben