PokerStars: „Es hat Zoom gemacht“ – der Test läuft wieder! (Update)

Wie bereits mehrfach angekündigt ist die neuste Innovation bei PokerStars mittlerweile in der öffentlichen Beta-Testphase. Wir von Hochgepokert.com haben uns das „schnelllebige Ring Games Produkt“ des Online Poker Rooms angesehen und sind einstimmiger Meinung: Mehr davon!

Wer sich bei TestPokerStars.com anmeldet kann das neueste Produkt beim Branchenprimus ebenfalls testen. Allerdings ist PokerStars Zoom nicht immer online, also einfach anmelden und den Client parallel zur regulären Software laufen lassen.

Das Spielprinzip ist genau, wie man es sich gewünscht hat. Schnell und einfach fantastisch. Der Fold bringt dich zum nächsten Tisch und es geht Schlag auf Schlag. Das Tolle am öffentlichen Beta-Test ist nicht nur die Möglichkeit eine Preview zu bekommen, sondern auch dem Entwicklerteam zu helfen, dem Produkt den Feinschliff zu verpassen.

Wer einen PokerStars Account besitzt, benötigt nur den Test Client, bei dem es ausschließlich um Spielgeld geht. Danach muss man sich nur ein neues Passwort – speziell für den Test Client – zuschicken lassen und schon kann es losgehen.

Original Meldung vom 13. Februar

Update (14. Februar – 9 Uhr): Nach einem neuen Update des Test Client ist die Rubrik ‚ZOOM‘ verschwunden und durch eine zweite ‚Other‘ ersetzt worden. Wir halten weiterhin die Augen offen und versuchen euch, bei weiteren Tests frühzeitig zu informieren!

Update (23. Februar – 19 Uhr): Nach einem weiteren Update gibt es beim Test Client die Zoom Rubrik erneut. Aktuell laufen jedoch keine Tests. Dennoch sollte es bald so weit sein, denn auf der offiziellen Website von PokerStars wird Zoom bereits angekündigt.

Update (25. Februar – 15 Uhr): Aktuell läuft ein Test und über 50 Beta-Tester sind am Start. Loggt euch ein und spielt mit!

 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben