Daniel Negreanu gewinnt WPT Charity Event

PokerStars Pro Daniel Negreanu sorgt für Schlagzeilen. Durch sein neues Format, den Vlog und die harte, öffentliche Kritik an Full Tilt Poker konnte man fast täglich über den Kanadier berichten. Aber auch pokertechnisch läuft es bei ihm einfach rund. Ein fünfter Platz beim Super-Highroller auf den Bahamas für $250.000 und der Final Table beim LAPT Grand Final in Sao Paulo sind bereits zwei Ergebnisse, die sich in diesem Jahr sehen lassen können. Jetzt entschied er das WPT Charity Event zu seinen Gunsten. 

Daniel Negreanu ist der erste Champion des WPT Foundation Charity Events in Beverley Hills. Neben Daniel Negreanu waren auch noch weitere Pros mit von der Partie. Vanessa Selbst, Vanessa Rousso, Barry Greenstein, Liv Boeree und Maria Ho waren ebenfalls mit von der Partie. Das ausverkaufte Event hatte allerdings auch einige Celebrities am Start. So saßen die Pros unter anderem mit Don Cheadle, Will Ferrell, Woody Harrelson, Eva Longoria und Gerard Butler am Tisch. Das Buy-In betrug $500 wovon ein Teil an die WPT-Stiftung ging, die gemeinnützige Programme in den Bereichen Umwelt, Menschenrechte, Hunger und Armut unterstützt. 

Negreanu lies auf Twitter vermelden: „Ratet mal, wer das WPT Charity Event gewonnen hat? Wenn ihr denkt, ich hätte es gewonnen, seid ihr Genies! Hatte sehr viel Spaß.“ Insgesamt war das Event ein voller Erfolg und WPT CEO Steve Heller war so sehr beeindruckt, dass er das nächste Charity-Event so schnell wie möglich veranstalten möchte: „Der Start des WPT Foundation Charity Turniers war großartig. Eine Nacht, an die man sich gerne erinnert. Vielen Dank für den Support der Poker-Pros, den Celebrities und unseren Charity-Partnern. Nach dem großartigen Erfolg sind wir uns sicher, dass wir in naher Zukunft das nächste Event starten werden.“

Hier ein Paar Eindrücke:

Quelle: wptfoundation.org

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben