Macao boomt – Sands Cotai Central Casino öffnet seine Pforten


Gestern war ein historischer Moment in der Casino Ära Macaos. Das neuste Mega Resort Sands Cotai Central wurde feierlich eröffnet. Das Projekt wird bis zur vollständigen Fertigstellung 5 Milliarden Dollar verschlungen haben. Der Glücksspiel-Boom in Fernost nimmt kein Ende.

Nach jahrerlanger Entwicklung und Bauzeit war es gestern so weit. Der neuste Stern Macaos, das Sands Cotai Central, öffnete seine Türen. Erbaut auf dem Cotai Strip, welcher einst nur eine riesige Sumpflandschaft war. Es wird erwartet, dass es das einzige neue Casino vor 2015 in der Touristenmetropole sein wird.

4,4 Milliarden Dollar hat das Mega Projekt bisher verschlungen und bis zu seiner kompletten Fertigstellung wird es höchstwahrscheinlich die 5 Milliarden Dollar Marke knacken. Das sind die doppelten Kosten des bis dato neuesten Casinos, dem Galaxy Macao, welches im Mai 2011 eröffnete. Urspünglich war die Fertigstellung des sechstgrößten Gebäudes der Welt schon Jahre früher geplant, doch es traten einige unvorhersehbare Schwierigkeiten auf, wie die Finanzkrise 2008 und ein Mangel an Arbeitskräften.

Chairman und Geschäftsführer des Sands Cotai Central ist kein geringerer als der 78-jährige Sheldon Adelson. Laut Forbes gehört er mit einem geschätzten Vermögen von rund 24,9 Milliarden Dollar zu den reichsten Menschen auf diesem Planeten.

Im Sands Cotai Central bieten die drei neuen Hotels Conrad Macau, Sheraton Macau und Holiday Inn Macau insgesamt 5.800 Zimmern an. Zudem gibt es 20 verschiedene Restaurants, Shopping-Arkaden mit 100 hochwertigen Läden und Boutiquen sowie zwei Casinos. In Zahlen ausgedrückt sind das ungefähr 26% der Gesamtkapazität an Unterkünften in Macao. Das Herzstück des Resorts ist die zweieinhalb Tonnen schwere „God of Fortune“ Statue aus Bronze und Gold.

Das Schwesterhotel des Ventian ist glücklich darüber, eines der wenigen Casinos auf der Vergnügungsinsel zu sein, die Poker noch anbieten. Im Gegensatz dazu hat jedoch das Venetian seinen Pokerraum am Montag geschlossen. Es wird vermutet, dass der Personalmangel ein ausschlaggebender Grund dafür ist. Schuld daran ist die Eröffnung des Sands Cotai Central. Bisher gab es dazu keine Stellungnahme des Verantwortlichen Managers.

Eine Animation des Sands Cotai Central findet ihr hier.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben