PPA erinnert an den Black Friday – Never Fold Kampagne


Der 15. April ist ein trauriger Tag in der Pokergeschichte. Morgen ist der erste Jahrestag des Black Friday. Vor einem Jahr beschlagnahmte die US Justiz die Domains der damals zwei größten Online Poker Anbieter, FullTilt Poker und PokerStars, sowie Absolute Poker und UB. Millionen von US-Bürgern war es seit diesem Tag nicht mehr möglich Online zu pokern.

Die Poker Players Alliance nutzt diese Gelegenheit des „Jubiläums“, um an ihre Kampagne für die Legalisierung von Online Poker zu erinnern. Die Website der PPA wurde mit einem kräftigen Aufruf aktualisiert: „Never fold in dem Kampf für Amerika’s großartigstes Kartenspiel.“

Die PPA erstellte zum Gedenken ein Black Friday Chip Logo, welches ihr direkt auf deren Homepage downloaden könnt. Mitglieder und Befürworter werden aufgerufen, diese Kampagne so weit wie möglich bekannt zu machen.

In dieser Woche wurde außerdem zu einer Spendenaktion aufgerufen, der „Never Fold Geld Bomb“. Die eingenommenen Gelder werden verwendet, um die Rechte der Pokerspieler durchzusetzen und das Online Echtgeldspiel wieder zu legalisieren.

Eine Gruppe von bekannten Spielern und Unterstützern wurde zusammengestellt um die „Never Fold“ Nachricht der Poker Players Alliance in den Mainstream-Medien zu verbreiten, unter anderem der WSOP Main Event Champion von 2004, Greg Raymer.

Hier das Never Fold Video:

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben