Concord Card Casinos präsentieren das „4 CCC Deepstack“

Die Concord Million ist gestern erfolgreich zu Ende gegangen und schon dürfen sich die Spieler der Concord Card Casinos auf ein neues Event freuen. Dieses Mal folgt ein Deepstack Turnier, dass in 4 Concord Card Casinos abgehalten wird – das „4 CCC Deepstack“.

Vom 11. bis zum 13. Mai veranstalten die Concord Card Casinos in Innsbruck, Bregenz, Kufstein und Salzburg gemeinsam ein dreitägiges No Limit Hold’em Deepstack Turnier, bei dem ein Preisgeld von 33.333,– Euro garantiert* ist. Gespielt wird im Freezeout-Modus und mit 25.000 Chips wird gestartet. Die Levels sind mit 25 Minuten bemessen. Das Buy-In beträgt lediglich 80 Euro (Fee: 9 Euro), wodurch das Event für viele ambitionierte Freizeitspieler interessant wird. „Wir erwarten neben den österreichischen Spielern wieder viel Gäste aus Süddeutschland, sogar aus dem Raum Stuttgart kommen immer mehr Pokerbegeisterte zu uns“, sagt Thomas Fleischer (Foto), Turnierdirektor des CCC Kufstein.

Tag 1A (Freitag., 11.5.2012) und Tag 1B (Samstag, 12.5.) beginnen jeweils um 20 Uhr zeitgleich an den vier Standorten der Concord Card Casinos in Kufstein, Salzburg, Bregenz und Innsbruck. Wer am Tag 1A ausscheidet, der kann sich am Tag 1B nochmals ins Turnier einkaufen (Re-Entry). Die besten 10 Prozent des Feldes von Tag 1 qualifizieren sich für das Finale, dass am Sonntag (13.5.2012) um 16 Uhr im CCC Innsbruck ausgetragen wird.

Alle Informationen zum „4 CCC Deepstack“ sind unter www.ccc.co.at hinterlegt.

Fragen zum Turnier werden von den Mitarbeitern der beteiligten CCC Casinos gerne beantwortet:

CCC Kufstein – Tel.: +43 (0)5372 – 2 06 25

CCC Salzburg – Tel.: +43 (0)662 – 64 01 16

CCC Innsbruck – Tel.: +43 (0)512 – 34 44 29

CCC Bregenz – Tel.: +43 (0)5574 – 538 16

 

*Hinweis: Eine ausreichende Zahl an Teilnehmern wird garantiert zur Erreichung des Preispools.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben