Tennis-Tipp by ATP-Chris

Hallo Sportwettenfreunde!

Tag 2 der French Open steht an und es wird heute viele enge Spiele geben für meinen Geschmack. Alleine schon bei den Damen gibt es sehr enge Matches. Trotz der hohen Anzahl der Matches konnte ich bei keinem Spiel sagen „ey die packt das locker“, es ist also alles irgendwie ein Coinflip. Daher heute nur Tipps bei den Herren. Ich versuche es mit einer 3-er Kombi und einer Einzelwette.

Kassenstand: 190,00 €

Einzelwette:

Nikolay Davydenko gewinnt gegen Andreas Seppi für Quote 2.62 – 28.05.2012 – 11:00 Uhr – bet365

Ok Seppi hat in letzter Zeit gute Spiele auf Sand gezeigt und Davydenko eher weniger, aber trotzdem finde ich hier dass Davydenko unterschätzt wird. Sand ist sein bester Belag und ihn mit 3 Sätzen zu schlagen wird nicht einfach. Er hat immer noch eine gute Ausdauer. Er ist zwar nicht mehr so stark wie früher, aber dennoch finde ich dass er einen Seppi schlagen kann. Letzte Woche in Nizza hat er ordentlich gespielt. Ein Grand-Slam ist was ganz anderes und in diesem Bereich ist er ja sehr erfahren. Eine 2.62 für einen Davydenko auf Sand gegen Seppi erachte ich als zu hoch. Ich glaube nicht dass Seppi es heute so einfach hat, wie es seine Quote vermuten lässt.

Einsatz 10,00 €

[cbanner#8]

3-er Kombi

Kukushkin gewinnt gegen Gulbis für Quote 1.53 – 28.05.2012 – 11:00 Uhr – bet365
F. Lopez gewinnt gegen Serra für Quote 1.61 – 28.05.2012 – 11:00 Uhr – bet365
Baker gewinnt gegen Malisse für Quote 1.50 – 28.05.2012 – 11:00 Uhr – bet365

Gesamtquote: 3.71

Bei Kukushkin verweise ich auf die Analyse von Stig, er hat eigentlich das Wichtigste gesagt. Ich finde dass Kukushkin viel stärker ist als Gulbis. Ich hoffe er kann es abrufen.

F. Lopez verlor seine letzten 3 Spiele, allerdings alle knapp und gegen Kohlschreiber, Melzer und Granollers, das passiert schon mal. Serra ist da schon eine Liga kleiner anzusehen, da sollte Lopez doch eigentlich keine Probleme bekommen. Die 1.61 dafür finde ich gut, für weniger hätte ich es nicht gespielt.

Brian Baker der Märchenjunge. Letzte Woche bis auf Almagro alles weggerockt, welch eine Geschichte. Wer sie nicht kennt, hier bitte sehr:

„Baker spielte in Nizza sein erstes ATP-Turnier seit fast sieben Jahren und hatte über die Qualifikation das Hauptfeld erreicht. Für den 27-Jährigen war der Erfolg gegen Davydenko bereits der 15. Sieg in Serie. Zuvor hatte er ein Challenger in Savannah (USA) gewonnen. Der US-Amerikaner galt als eins der größten Talente, war Orange-Bowl-Sieger und stand auf Platz zwei bei den Junioren. Viele Verletzungen und fünf Operationen sorgten für eine knapp fünfjährige Auszeit von Baker“.

Also ich finde er hat bewiesen dass er es noch kann. Er hat dieses Jahr eine 35/8 Bilanz und auf Sand hat er eine Siegesquote von 81 %, hammer! Malisse, der ja mittlerweilse auch schon zum alten Eisen gehört, sollte keine Chance haben Bakers Aufschwung zu stoppen.

Einsatz 10,00 €

ATP-Chris

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben