Deutscher Gregor Grekko gewinnt die King’s Deepstack Series


Gestern wurden die Preisgelder bei der Deepstack Series im King’s Casino in Rozvadov verteilt. Das größte Geldbündel konnte sich Gregor Grekko unter den Nagel reißen. €24.462 bekam er für seinen Sieg und konnte sogar den slowakischen Super Runner Marek Blaško hinter sich lassen.

23 Spieler verteilten gestern den Preispool von insgesamt €106.355 unter sich. Gregor Grekko sicherte sich seinen zweiten Turniersieg im King’s Casino in Rozvadov und bekam mit €24.462 das größte Stück vom Kuchen. Bei der King’s Deepstack Series konnte der Deutsche 238 Spieler hinter sich lassen. Grekko war bereits im Februar 2011 im grenznahen King’s Casino sehr erfolgreich. Damals gewann er das €300 Event mit garantierten €50.000 für €12.235.

Marek Blaško platzierte sich wieder einmal sehr gut im Teilnehmerfeld. Nach seinem Sieg der German Championship of Poker vor zwei Wochen, startete er als Chipleader in den Tag und erreichte erneut den Finaltisch. Zu Fünft wurde sich schlussendlich auf einen Deal nach dem Chipcount geeinigt. Da Grekko am meisten vor sich stehen hatte, stand er als Sieger fest. Herzlichen Glückwunsch!

Weitere Infos zu den kommenden Events erhaltet ihr auf der King’s Casino Homepage.

Hier die kompletten Payouts:

PlatzNameNATPreisgeld
    
1stGregor GrekkoD24.462 €
2ndThomas LayherD15.421 €
3rdMarek BlaskoSVK10.678 €
4thAngelo SiscaITA7.615 €
5thMartin DietrichD6.169 €
6thFranz WirtzD5.424 €
7thOndrej LonCZ4.786 €
8thFranz GeorgeD4.148 €
9thStefanie BremsD3.563 €
10thPavel LudvikCZ3.031 €
11th„Run this Table“D2.553 €
12thPetr SusenCZ2.021 €
13thPavel DvorakCZ2.021 €
14thKonstantinos TseliosGRE2.021 €
15thLaurent SchumacherD2.021 €
16thAnna KaratassiouD1.542 €
17thHartmut BraunD1.542 €
18thPhilipp MünnixD1.542 €
19thMarco „Raisy Daisy“ StojanovicD1.542 €
20thTobias LampeD1.064 €
21stThorsten HecknerD1.064 €
22ndVan DangCHI1.064 €
23rdTekmanD

1.064 €

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben