WSOP Event #35: Randy Haddox führt, Andre Akkari auf den Fersen


Die Chips werden eingetütet. Tag 1 beim $ 2.500,- Mixed Hold´em (Limit/No-Limit) geht zu Ende. Von 393 Startern haben 88 überlebt. Der Preispool liegt bei $ 894.075,-. Ins Geld kommen die Top 45. Auf den Besten warten $ 210.107,- als Siegerprämie. Vier deutsche Spieler haben sich eingekauft.

Event #35 hat vier Deutsche an die Tische gelockt. Mit dabei sind Thomas Schulze, Rudolf Zintel, Ismael Bojang und Martin Finger. Das Teilnehmerfeld ergänzen internationale Namen wie Andre Akkari, Barry Greenstein, John Juanda, Lex Veldhuis, Daniel Negreanu, Phil Ivey und Antonio Esfandiari.

Der Marathon-Spieler Phil Ivey musste zunächst das $ 10.000,- H.O.R.S.E. zu Ende spielen, bevor er sich dem Mixed Hold´em widmen konnte. Auch wenn er den Nachmittag und frühen Abend bei dem anderen Turnier verbrachte, liegt er im Moment mit 37.500 Chips etwa im Bereich des Averages.

Chipleader ist Randy Haddox mit 162.000 Chips, gefolgt von Andre Akkari. Der PokerStars Team Pro Spieler stapelt 108.700 Chips vor sich. Mit David Williams auf Rang vier und 81.400 Chips, ist ihnen ein weiteres PS Team Pro Mitglied dicht auf den Fersen. Die vier Deutschen sind leider allesamt ausgeschieden. Auch der ein oder andere bekannte Namen folgte ihnen an die Rail.

Hier findet Ihr die Gesamtübersicht der Chipcounts.

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben