Heartland Poker Tour bleibt bestehen

Pinnacle Entertainment hat angekündigt, dass es große Pläne für die Heartland Poker Tour gibt. Die beliebte Pokertour soll nicht nur gerettet, sondern sogar ausgebaut werden. Die Entertainment Gruppe hatte im vergangenen Monat die Vermögenswerte der bankrotten Federated Sports + Gaming  (FS+G) aufgekauft.

Schulden in Millionen Höhe, um genauer zu sein sogar im achtstelligen Bereich, zwangen die FS+G in die Knie. Die Tochtergesellschaft, die EPIC Poker League, die unter anderem von Howard Lederers Schwester Annie Duke geführt wurde, musste auf unbestimmte Zeiten verlegt werden. Es warten hier noch ein Stopp mit einem Overlay von $400.000 und das 1 Million Dollar Freeroll. 

Pinnacle Entertainment gewann die Auktion des Insolventen Unternehmens FS+G, die ebenfalls die Heartland Poker Tour (HPT) beinhaltete. Viele Spieler fragten sich, ob die HPT überhaupt noch eine Überlebenschance hätte. Doch Pinnacle Entertainment äußerte sich nun positiv zu Wort. Die HPT soll nicht nur bestehen bleiben, sie wird wohl sogar erweitert. So dürften die eigenen Casinos mit in die Tour einbezogen werden. 

„Durch den Kauf der Heartland Pokertour haben wir ein sehr breites Portfolio gewonnen. So können wir noch größer agieren. Wir können unter anderem unsere Online-Gaming-Strategie voranbringen und die Poker Tour in den eigenen Casinos veranstalten.“, sagte Anthony Sanfilippo, Präsident und CEO von Pinnacle. 

Konkret würde dies bedeuten, dass die Tourstopps in Zukunft in den Pinnacle Casinos in St. Louis, Louisiana und Indiana stattfinden würden. Die HPT befindet sich momentan in der achten Saison und musste nach dem 17. Stopp in 15 Staaten im Jahr 2011 aufgrund der Insolvenz der Muttergesellschaft FS+G auf Eis gelegt werden. 

[cbanner#9]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben