King’s Casino: Semjon Task gewinnt den Super Saturday

Nachdem bereits gestern das „Big Friday“ Event ein voller Erfolg für das King’s Casino war, folgte nun das €144 Super Saturday Turnier. 177 Spieler nahmen am Turnier teil und es ging am Ende um die garantierte Summe in Höhe von €22.222. Semjon Task gewann und bekam €6.222 Siegprämie. 

177 Spieler wollten sich ein Stück vom €22.222 Kuchen abschneiden, den es beim Super Saturday gab. Doch nur 14 Spieler durften sich über ein Preisgeld freuen. Teilnehmer wie Alex Stark mussten kurz vor der Bubble die Segel streichen. Ins Geld schaffte es unter anderem Rossaro Knies und der Heidelberger Igor Salimovič, der sich auf Rang 5 über €1.667 freuen durfte. 

Den Sieg sicherte sich allerdings Semjon Task, der Franky im Heads-Up besiegte. Er freut sich über €6.222 Siegprämie. 

Am nächsten Wochenende kehrt im King’s Casino der Klassiker zurück: Das King’s Premium! Eine Preispoolgarantie von €50.000 wartet am Samstag, den 01.09. darauf, am blauen Filz der King’s Poker Arena ausbezahlt zu werden.

Alle weiteren Informationen zu den Turnieren und Specials findet ihr auf der Seite des King’s Casinos

[cbanner#9] 

Payouts

1stSemjon TaskGermany6.222,00 €
2nd‚Franky“Germany3.844,00 €
3rdChristian Heinz ScheibelGermany2.733,00 €
4thSteffen GellertGermany2.111,00 €
5thIgor SalimovičGermany1.667,00 €
6thTobias KupkeGermany1.333,00 €
7thOndřej LoulaCZ1.067,00 €
8thRossaro KniesGermany889,00 €
9th‚Robert 1975“SK644,00 €
10th‚Kampf“Germany422,00 €
11th‚King’s 90“Germany422,00 €
12thMilan SedlákCZ289,00 €
13thChen LuChina289,00 €
14thJulian MärgnerGermany289,00 €

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben