We bet – They lose Tipp 249 Handball by Stig

Hallo liebe Sportfreunde, unsere Kasse ist mit 4,43 % im Minus. Heute werde ich ein Spiel in der 2. Bundesliga analysieren.

20:00 Uhr Bittenfeld – Ludwigshafen-Friesenheim

Tipp 1 Quote 1,50 bei Bet365

Einsatz 8,- Euro, Gewinn 12,- Euro
Einsatz 80,- Euro, Gewinn 120,- Euro
Einsatz 400,- Euro, Gewinn 600,- Euro

Bittenfeld holt ihre meisten Punkte zu Hause, wo sie immer starke Unterstützung von einem fanatischen Publikum bekommen. Im ersten Heimspiel bezwangen sie hier Aufsteiger Aue 30-22. Am Wochenende verloren sie dann auswärts in Rostock 33-30. Hier hatte Lufthansa eine große Schuld dran, da die Flugreise kurzfristig abgesagt wurde und somit die Mannschaft die Reise 10 Stunden mit Bus und Zug antreten musste. Deswegen kamen sie erst kurz vor Spielanfang an und das war im Spiel zu sehen, als sie schnell 10-2 hinten lagen. Danach hat die Mannschaft sich gefangen, und beim 21-21 den Anschluss gefunden. Leider hat die Kraft nicht für Punkte gereicht. Ein weiterer Grund dafür war die Verletzung von Torwart Sdunek in der Endphase. Er soll heute Abend wieder gesund sein. So ein Glück hatte Matschke aus Ludwigshafen-Frisenheim am Wochenende nicht. Der gerade zurückgekehrte Rückraumspieler verletzte sich schwer am Knie im Heimspiel gegen Leipzig. Dieser Ausfall wird für die Friesenheimer schwer zu verkraften sein. Die Saison hat eh unglücklich angefangen mit zwei 26-25 Niederlagen in Erlangen und zu Hause gegen Leipzig. Ich erwarte, daß Ludwigshafen-Frisenheim mit der Abwehr der Bittenfelder Schwierigkeiten bekommt und das wird die schnelle Bittenfelder Mannschaft zu vielen einfachen Kontertoren ausnützen. Im Rückraum hat Ludwigshafen bis jetzt sich nicht so wie erhofft durchsetzen können. Ich denke in 80% der Fälle wird Bittenfeld dieses Heimspiel gewinnen.

Viel Glück! Stig Top-Rasmussen

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben