WPT Malta – Rettenmaiers dritter Anlauf erfolgreich

Zweiter Tag der WPT auf Malta ist in den Büchern und die Zahlen stehen fest. 105 Teilnehmer bezahlten an Tag 1B das Buy In von €3.000. Damit stieg die Gesamtzahl auf 169. 104 Spieler haben es in Tag 2 geschafft. Der Sieger erhält 120.000 Euro. Noch mit dabei sind neben den Big Boys Phil Hellmuth und Tony G (Foto) auch die Deutschen Dominik Nitsche, Alexander Jung und Marvin Rettenmaier.

Letzterer brauchte nach dem zweimaligen Ausscheiden an Tag 1A also einen dritten Versuch und hat es endlich geschafft. Allerdings liegt er mit 13.300 Chips am Ende des Chipcounts. In bester Gesellschaft ist er da bei dem schwedischen EPT-Champ Anton Wigg, der ebenso, wie einige andere Teilnehmer allerdings abgelenkt war. Neben dem Live-Turnier waren sie mit der Action bei der WCOOP beschäftigt.

Gleich am Anfang des Turniers verabschiedete sich ein Hingucker der WPT im Casino Portomaso. Kara Scott war vorgestern noch mit Phil Hellmuth und Vanessa Selbst feiern und musste sich nun mit ihren Damen gegen einen gefloppten Flush verabschieden.

Deutlich besser lief es für die deutschsprachige Community. Am besten platziert ist Jens Schmieg gefolgt von Dominik Nitsche, der an Tag 1A angetreten war. Ebenso noch dabei sind Alex Jung, und der Schweizer Claudio Rinaldi. Schon deutlich unter Average befinden sich Alex Eder und Marvin Rettenmaier.

Weiter geht es heute mit verbliebenen 104 Spielern. Ob allerdings die Bubble auf Platz 21 erreicht wird, ist fraglich.

Das sind die Top 10 und ausgewählte Chipcounts:

(Level 8, Blinds 300/ 600 Ante 75)

1. Jackson Genovesi, 147.500

2. Casper Toft, 123.600

3. Stevan Sudar, 116.000

4. Andrea Dato, 106.300

5. Alfonso Amendola, 106.000

6. Koen Berendsen, 103.700

7. Eros Nasatasi, 99.000

8. Johan Francois Guilbert, 96.100

9. Giovanni Rizzo, 95.800

10. Kiryl Radzivonau, 94.800

Jens Christoph Schmieg, 93.500

Dominik Nitsche, 91.400

Chris Kiefert, 85.600

Erik Cajelais, 74.800

Alexander Jung, 59.900

Jason Mercier, 56.600

Fabrice Soulier, 49.500

Phil Hellmuth, 48.600

Claudio Rinaldi, 48.400

Casey Kastle, 43.900

Jonathan Duhamel, 40.900

Jesper Hougaard, 39.800

Alexander Eder, 37.500

Vanessa Selbst, 29.000

Tony G, 17.600

Marvin Rettenmaier, 13.300

Anton Wigg, 12.700

Und das sind die Payouts:

1. €120.000

2. €82.370

3. €52.600

4. €39.200

5. €29.300

6. €23.300

7. €19.500

8. €15.000

9. €10.900

10-12. €8.400

13-15. €7.000

16-18. €5.900

19-21. €5.240

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben