John Juanda bei Twitter gesperrt?


Momentan macht eine kleine Schlagzeile die Runde. John Juandas Twitter Account soll gesperrt worden sein. Was ist passiert? Zu viel gegen Kollege Doyle Brunson geschossen? 

Heute Morgen machte die Schlagzeile „John Junada suspended from twitter“ die Runde. Der Highstakes Spezialist, der zuletzt im Disput mit Pokerlegende Doyle Brunson stand, soll seinen Account gesperrt bekommen haben. Ein kurzer Blick auf twitter verrät: Alles nur ein Missverständnis. Ein Fakeaccount über John Juanda wurde gelöscht. Er selbst twitterte bereits eifrig weiter: „Congrats to my good friends Paul Phua, Richard Yong& Winfred Yu for finishing 1,2,3 in £100K SHR in London. LOL@Macau Businessmen #Aspinalls„.

Hier nochmals das Interview in Barcelona mit Kollegin Meike Busch:

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben