EPT Main Event Sanremo: Live Updates Tag 5

Im großen Theatersaal des Casinos ist nun Tag 5 des Main Events der European Poker Tour Sanremo gestartet. Mit Ismael Bojang ist auch noch ein deutscher Spieler mit im Rennen um den Titel. Das Hochgepokert Team ist live vor Ort, wird seinen Weg verfolgen und euch mit regelmäßigen Updates auf dem Laufenden halten. 

Update 21:40 Uhr: ISI HAT ES GESCHAFFT!

Das wars! Der Final Table des Main Events bei der EPT Sanremo steht. Die Freude ist groß bei unserem deutschen Mitstreiter Ismael Bojang. Noch vor wenigen Minuten erzählte er mir, wie sehr er sich über das Erreichen des Finaltisches freuen würde. Nun hat er es geschafft und kämpft Morgen ab 15:00 Uhr zusammen mit den 7 weiteren Finalisten um den Titel und die 800.000 Euro Siegprämie.
 

Als Final Table Bubble Boy hat es Amerigo Santoro auf Rang 9 für 50.000 Euro Preisgeld erwischt. Er war in der letzten Hand des Abends mit AhJc gegen TsTc von Angelo Recchia All-in und das Board brachte keinen Treffer.

Update 20:45 Uhr: Es geht weiter

Mit einigen Minuten Verspätung geht es nach der Dinnerbreak nun weiter. Gleich in der ersten Hand nach der Pause hat es den nächsten Spieler erwischt. Ludovic Lacay eröffnete auf 100.000 aus früher Position. Charly Maracchione pushte für 550.000, Lacay machte den Call mit 8s8h, war vorne gegen As7s und konnte seinen Gegner vom Tisch nehmen.

Noch ein Spieler muss gehen, dann steht der 8er Final Table des EPT Main Events in Sanremo. Daumen drücken für Ismael Bojang, der bei knapp 2 Millionen in Chips liegt.

Update 19:15 Uhr: Isi auf dem Weg zum Finaltisch


Mit großen Schritten spaziert Ismael Bojang Richtung Final Table. 10 Spieler sind noch dabei im Main Event und Ismael hat 2.030.000 in Chips. Zurzeit ist die 60-minütige Dinnerbreak. Kurz vor der Pause bekam Isi innerhalb weniger Hände drei Mal Pocket Aces gedealt. Beim ersten Mal raiste er vor dem Flop, bekam die 3-Bet rein und stellte eine Falle indem er nur bezahlte. Mit dem Check-Raise auf einem ungefährlichen Flop konnte ereinen schönen Pott einstreichen. Anschließend bekam er wieder die „Pocket Rockets“, konnte einen kleinen Pott mitnehmen, um danach mit AdAc den Rumänen Iulian Ruxandescu mit KsQs aus dem Turnier zu nehmen.

Chipleader ist Jason Lavallee mit 4.945.000 vor Ludovic Lacay mit 3.950.000 und Jason Tompkins mit 3.300.000.

Update 18:25 Uhr: Ismael verdoppelt

Isamel Bojang kann wieder etwas aufatmen, denn soeben konnte er verdoppeln und ist jetzt wieder bei 1.100.000 in Chips. Matthew Salsberg hatte für 500.000 All-in gepusht, Ismael machte den Call mit AhJs und trat gegen Tc7s an. Das Board brachte 3sKdAs9c2s.

Nach Salsberg ist auch Imed Mahmoud ausgeschieden. Somit haben die letzten 14 Spieler bereits €32.000 Preisgeld sicher.

Update 17:55 Uhr: Isi muss kämpfen

Für den letzten verbliebenen Deutschen im Main Event wird es langsam eng. Ismael Bojang musste vor einigen Minuten einen großen Pott auf dem River aufgeben. Der Deutsche hatte für 80.000 aus erster Position eröffnet, Adrian Piasecki callte und auch der Big Blind zahlte nach. Der Flop kam runter mit Js5s6c, Ismael setzte eine kleine Contibet von 105.000, welche nur Piasecki callte. Nach der 3h auf dem Turn check-callte Ismael 125.000 Chips und auf dem River kam das Ad. Ismael checkte, sein Gegner spielte 385.000 an und nach etwas Bedenkzeit machte Ismael den Fold. Man sah ihm an, dass es kein leichter Fold war. Wir versuchen, den Hamburger in der Pause noch zu erwischen und zu dem Lay-down zu befragen. 600.000 bleiben Ismael übrig, bei 16 verbleibenden Spielern.

Die Top Ten im Chipcount sind:


Jason Lavellee – 4.130.000
Micah Raskin – 2.930.000
Ludovic Lacay – 2.880.000
Jason Tompkins – 2.065.000
Adrian Piasecki – 1.820.000
Jonas Mackoff – 1.670.000
Carmelo Vasta – 1.300.000
Michael Benvenuti – 1.130.000
Ismael Bojang – 840.000
Angelo Recchia – 810.000

 


Update 16:45 Uhr: Negjdet ist raus

Der in Paderborn lebende Kosovo Albaner Negjdet Adylai ist auf Platz 19 für ein Preisgeld von 23.000 Euro ausgeschieden. Negjdel raiste vom Button, Jason Lavallee machte die 3-Bet aus dem Small Blind und der Paderborner ging All-in für 700.000 Chips mit JsJc. Der Kanadier callte sofort, drehte KsKh um und das Board von 2sKc2c5s4h brachte keine Hilfe für Negjdet.

Update 16:15 Uhr: Sideevents

Neben dem Main Event laufen heute auch noch einige Sideevents. Am interessantesten ist dabei wohl das 10k Highroller Event, welches Gestern gestartet ist sowie Tag 3 im 2k Turnier. Bei Event 15, dem €2.100 No Limit Holdem Turnier sind am dritten Tag noch zwei deutschsprachige Spieler mit dabei. Ronny Kaiser aus der Schweiz startet als 13ter in Chips mit 460.000 in den Tag und der Deutsche Michael Eiler hat 159.000 in Chips. Gestartet waren insgesamt 450 Spieler, die einen Preispool von €873.000 erzeugten. Auf den Sieger warten €210.000 und derzeit sind noch 38 Spieler im Rennen.

Beim Highroller Event, das Gestern gestartet war, hatten sich isngesamt 74 Spieler registriert. Die Chance auf das einmalige Rebuy nutzten 10 Akteure, wodurch ein Gesamtpreispool von €823.200 entstand. Im Rennen um die €288.000 für den Sieg sind auch noch einige deutschsprachige Spieler wie beispielsweise Benjamin Spindler, Philipp Gruissem, Igor Kurganov oder Torsten Brinkmann. Zurzeit sind noch 45 Spieler im Kampf um den prestigeträchtigen Highroller Titel dabei. Wir werden euch hier über ihr Abschneiden auf dem Laufenden halten.

 

Update 15:30 Uhr: Isi verdoppelt


Guter Start für unseren deutschen Mitstreiter beim Main Event. Ismael Bojang konnte vor wenigen Minuten mit [9x][9x] gegen [6x][6x] von Lavalle verdoppeln. Nachdem Isi mit einem sehr kleinen Stack in den Tag gestartet war, sieht es nun schon etwas besser für ihn aus. Mit circa 700.000 in Chips bei Blinds von 15.000/30.000 und 4.000 Ante hat er nun wieder einen mittelgroßen Stack.

Unterdessen gab es eine faustdicke Überraschung: Der Norweger Inge Forsmo, der seit dem ersten Tag immer in den Top Chipcounts zu finden war ist auf Rang 23 ausgeschieden. Er raiste auf 50.000, Negjdel Avdylaj callte vom Button und Jason Lavellee 3-bettete auf 178.000 aus dem SB. Lediglich der Norweger bezahlte, der Flop brachte 5d4c6c und er callte weitere 205.000 seines Gegners. Am Turn fiel die 9d, Lavallee ging All-in und Forsmo callte für seine letzten 810.000 mit AcTh. Mit Ass-hoch machte der Norweger einen extrem interessanten Call und musste sich Lavallees QdQs anschauen. Nach einer Blank auf dem River war das Main Event für den Norweger Forsmo Geschichte und er erhält €23.000 Preisgeld. Es schien so, als sei Forsmo leicht auf Tilt gewesen als er den Call machte. Vielleicht war ein Bad Beat einige Hände zuvor der Auslöser, als er mit einem gefloppten Drilling gegen ein gerivertes Full House verlor. Auf jeden Fall muss es eine große Enttäuschung für ihn sein, da er als zweiter in Chips in den Tag gestartet war.

Kurz vor dem Bustout des Norwegers ist noch ein weiterer Spieler ausgeschieden. Michele di Lauro belegte Platz 24 für 23.000 Euro. Noch 22 Spieler sind im Rennen.

Update 14:10 Uhr: Cards in the air!

Mit der mittlerweile schon gewohnten Verspätung ist nun auch Tag 5 beim EPT Main Event in Sanremo gestartet. Es wird langsam spannend. 24 Spieler kämpfen noch um den Titel und die 800.000 Siegprämie. Der Deutsche Ismael Bojang liegt zwar unter Average, startet jedoch immerhin noch mit einem Stack von 25 Big Blinds in den Tag. Die Spieler sind mittlerweile umgezogen in den beindruckenden Theatersaal des Casino di Sanremo und in diesen Sekunden geht es los. Chipleader ist Jason Tompkins mit 2.423.000, vor Inge Forsmo mit 2.025.000 in Chips.

Payouts:

1 – € 800.000
2 – € 483.000
3 – € 283.000
4 – € 225.000
5 – € 171.000
6 – € 132.000
7 – € 96.000
8 – € 65.450
9-10 – € 50.000
11-12 – € 40.000
13-14 – € 32.000
15-16 – € 27.000
17-24 – € 23.000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben