Montesino Wien: Die Side-Events rocken

Wien dürfte im Moment die Poker Hauptstadt Europas sein, denn neben der Concord Million wird im Montesino derzeit auch das WPT National Main Event ausgetragen.

Aber auch Abseits der höheren Buy-ins werden Turniere für den etwas kleineren Geldbeutel angeboten.

So fand am Freitag ein NLH Special Friday Turnier statt. Das Buy-in betrug €50 und es gab die Option eines Rebuys. Insgesamt nahmen 301 Spieler teil und 262 Mal wurde die Rebuy Karte benutzt. Somit kumulierte sich ein Preispool von €28.150. Den Löwenanteil konnte sich Raschke Tillmann aus Deutschland sichern, er erhielt €6.570. Runner-Up wurde der Lokalmatador Benedikt Schneiber, für ihn gab es immerhin noch satte €4.040.

 

Anbei die Payouts:

PLACE NAMECountry PRIZE
1 TillmannRaschkeGER
€ 6.570
2 SchneiberBenediktAUT
€ 4.040
3 VettasEvangelaGRE
€ 2.690
4 SchmidMarioAUT
€ 1.810
5 PetermannGeorgAUT
€ 1.380
6 TapiaJonnyAUT
€ 1.070
7 ChhmengViraAUT
€ 880
8 KleinböckManuelAUT
€ 750
9 KazayoffAlonISR
€ 610
10 JenischGerhardAUT
€ 480
11 Da Silva Ramos LopesLinoPOR
€ 480
12 GrafErnstAUT
€ 480
13 FallyPeterAUT
€ 430
14 GaschlChristophAUT
€ 430
15 TiucaAlinROM
€ 430
16 SchanzlKarl0
€ 350
17 NagyMiklosHUN
€ 350
18 KojevicAlexanderAUT
€ 350
19 GlisicBorisAUT
€ 270
20 PoschFriedrichAUT
€ 270
21 EderAlexanderAUT
€ 270
22 GrundschoberJuergenAUT
€ 270
23 HessingerPhilipAUT
€ 270
24 StaboIstvanHUN
€ 270
25 ErdtChristophAUT
€ 270
26 DomitrovitsMariaAUT
€ 270
27 LauseckerBirgitAUT
€ 270
28 KatschkeLiane AngelikaGER
€ 210
29 IonnidisSampsonGER
€ 210
30 RichterHeinzAUT
€ 210

 

Am Samstag wurde ein NLH Freezout Turnier mit einem Buy-in von €100 angeboten. Daran nahmen 161 Spieler teil, und als Sieger ging der Österreicher Moshe Kvitelashvili hervor. Er bekam €4.350 Preisgeld. Platz 2 ging an seine Landsfrau Maria Marischka, sie darf sich über €2680 freuen.

 

Anbei die Payouts:

 

PLACE NAMECountry PRIZE
1 KvitelashviliMosheAUT
€ 4.350
2 MarischkaMariaAUT
€ 2.680
3 RichterHeinzAUT
€ 1.640
4 BenleZoltanHUN
€ 1.140
5 SzakallGüntherAUT
€ 850
6 EngelAlbertAUT
€ 700
7 TiberiuDameanROM
€ 610
8 MohammadAlmuftiAUT
€ 530
9 FestaGuiseppeITA
€ 460
10 HidanovicElvisAUT
€ 380
11 KaltenbrunnerChristophAUT
€ 350
12 SchneiderJoachimAUT
€ 330
13 Pavic NikolicPericaAUT
€ 300
14 DrenskyTzankoBUL
€ 290
15 GoldinAmitISR
€ 290
16 BerndtSaschaGER
€ 290

Und zum Abschluss unserer WPT National Wien Side Event Übersicht wurde gestern Abend noch ein NLH Freezout mit einem Buy-in von €50 im Montesion Wien angeboten. Es nahmen 153 Spieler teil, und den Sieg konnte Alon Kazayoff aus Israel für €2.355 verbuchen.

 

Anbei die Payouts:

 

PLACE NAMECountry PRIZE
1 KazayoffAlonISR
€ 2.355
2 JonikasVygerdasLTU
€ 1.460
3 VeigliSebastianHUN
€ 900
4 GudeMatthiasGER
€ 670
5 PencsalexandraAUT
€ 500
6 LeopoldGerhardAUT
€ 410
7 KaracayliSelimTUR
€ 350
8 ConradPhilippGER
€ 310
9 KacuricAleksandarGER
€ 270
10 LoncarIgorSerbien
€ 220
11 ZachRobertAUT
€ 200
12 Lühr BenjaminAUT
€ 190
13 BauerGeorgAUT
€ 180
14 NovaMayanISR
€ 170
15 AlibasSalimGER
€ 170
16 AlaEdmondAUT
€ 140
17 SzilardSasHUN
€ 140
18 ChaerGideonISR
€ 120
19 KilicMarijanAUT
€ 120

Informationen zum Montesino und dem aktuellen Turnierangebot findet ihr HIER:

[cbanner#11]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben