Casino Bregenz: Christmas Poker Championship endet mit Deal

Im Casino Bregenz der Casinos Austria fand am Wochenende das Christmas Poker Championship statt. Das €1.000 Main Event lockte 93 Teilnehmer an die Tische. Am Ende wurde zu Dritt geteilt. 

Das Christmas Poker Championship ist im Casino Bregenz eines der vielen Highlights im Jahr. Dieses Mal wurde sogar die Struktur für die Spieler verbessert. Ivo Donev freute sich besonders über die Veränderung: „Mein besonderer Respekt gilt der Entscheidung des Poker Manager Joe Fuchshofer und nicht zuletzt dem Casino Austria/Bregenz, dass die geplanten 10 000 Starting Stack beim Main Event (1000€ buy in) nunmehr auf 20 000 aufgestockt werden. Somit ist das Casino Bregenz den Wünschen der Poker Spieler sehr entgegengekommen. Ich freue mich auf Samstag den 1. Dezember und werde nun sehr gerne das Main Event im Casino Bregenz spielen„.

92 Spieler waren seiner Meinung und nahmen ebenfalls am Geschehen teil. Somit kamen schlussendlich € 88.350 zusammen und 13 Spieler sollten ein Stück vom Preisgeldkuchen abbekommen. Am Ende wurde sich zu Dritt auf einen Deal geeinigt. 

Alle weiteren Informationen findet ihr auf der offiziellen Homepage der Casinos Austria.

[cbanner#11]

Payouts

Rank

Player
last name

Player
first name

Nation

Prize money

1

H.

P.

D

       26.505 €

2

Ghostfish

 

CH

       15.905 €

3

Greekfish

 

GR

       10.600 €

4

Carrabs

Gianfranco

CH

 7.820 €

5

Walser

Franz

D

 5.875 €

6

Harder

Klaus

D

 4.595 €

7

Acquistapace

Pasquale

I

 3.975 €

8

Gmür

Bruno

CH

 3.090 €

9

Schneebeli

Thomas

CH

 2.430 €

10

Stricker

Peter

CH

 1.990 €

11

Ha Nguyen

Duc

VNM

 1.855 €

12

D’ Agostino

Valter

I

 1.855 €

13

S.

Severin

CH

 1.855 €

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben