Die CAPT 2013 startet heute im Casino Kitzbühel

Nochmals zur Erinnerung: Die Casinos Austria Poker Tour (CAPT) startet heute ins neue Pokerjahr 2013. Es wird ein besonders spannendes Jahr. Denn die Pokerfans können sich nicht nur auf altbewährtes verlassen, sondern auch auf viele Neuerungen freuen. Eine kommt bereits bei der CAPT Kitzbühel zum Tragen: Casinos Austria präsentiert hier erstmals ein Deep Stack Event. Die neue Turnierstruktur wird vom 5. bis 9. Dezember 2012 für noch mehr Spielspaß unter den Pokergästen sorgen.
 
Mit den CAPT Deep Stack Turnieren bringt Casinos Austria einen neuen Mix an niedrigeren Buy-ins kombiniert mit hohem erwartetem Preisgeld nach Kitzbühel. Hier erwartet den Pokergast eine Turnierserie in einem neuen Preissegment, gepaart mit der perfekten Organisation und dem Ambiente der Casinos von Casinos Austria.
 
Erwartet werden 200.000 Euro Preisgeld, das Buy-in zum Texas Hold’em No Limit Main Event beträgt 500 Euro. Bisher betrug das Buy-In €2.000. Als Starting Stack gibt es nun sogar 30.000 Chips. Es wird zwei Starttage geben und insgesamt vier Spieltage. Somit wird es wohl die beste CAPT-Saison aller Zeiten. Anfang Dezember kann man somit ein Wochenende in Kitzbühel verbringen und die Kombination aus Skivergnügen in den Tiroler Bergen mit Pokerspaß an den Pokertischen des Casino Kitzbühel genießen.
 
Auch der win2day Poker Room bietet in der kommenden CAPT Saison jede Menge Satellites, um sich für die Main Events zu qualifizieren.
 
Detaillierte Informationen zur Casinos Austria Poker Tour sowie zu Anmeldung und Hotelunterkunft sind auf poker.casinos.at zu finden.

[cbanner#11]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben