Multi Action Poker Debüt im Aria

Von vielen Spielern wird der große Vorteil von Online vs. Live Poker darin gesehen, dass man viel mehr Action bekommt. Um dieses Bedürfnis zu befriedigen, hat sich das Aria in Zusammenarbeit mit dem Multi Action Poker Erfinder Timothy Frazin für folgendes Angebot entschieden.

Ab heute wird im Aria in Las Vegas ein Multi Action Poker Tisch angeboten. Wie ihr am Foto sehen könnt, ist jeder Seat in zwei Felder aufgeteilt. Jeder Spieler bekommt zwei unterschiedliche Hände ausgeteilt, eine Hand muss auf das blaue, die andere auf das orange Feld gelegt werden. Pro Tisch sind 2 Dealer eingeteilt, die sich in der Mitte des Tisches gegenübersitzen. Es wird jeweils mit einem unterschiedlichen Kartendeck gespielt und im Idealfall mit zwei verschieden eingefärbten Chip Stacks.

Bereits nach wenigen Stunden gab es sehr viel Action am Multi Action Poker Table im Aria. Für einige Spieler war es zu viel Bewegung, so wie dieser meinte: „Ich weiß nicht, wie man sich an diesem Tisch konzentrieren kann. Es gibt einfach zu viel Action.“ Ein anderer Spieler am Tisch sah es ähnlich: „Ich glaub nach jeder zweiten Hand wird man den Floorman rufen müssen.“

Laut dem Erfinder Frazin liegt der Vorteil gegenüber klassischen Poker Tischen darin, wenn ein Spieler länger für eine Entscheidung braucht, wird die zweite Hand weiter gespielt, und die restlichen Spieler am Tisch müssen nicht auf ihn warten.

Man wird sehen wie die Test-Phase im Aria angenommen wird und ob schon bald ähnliche Tische in Europa angeboten werden. Wir von der Hochgepokert.com Redaktion werden spätestens bei der WSOP 2013 einen Testbericht für euch veröffentlichen.

[cbanner#11]

Quelle: PokerFuse.com

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben