Rettenmaier nun auch #1 beim GPI – Transaktionsprobleme mit Jason Mercier

Marvin Rettenmaier ist Europas Spieler des Jahres. Gestern hat Hochgepokert.com ihn zu seinem Gewinn des Bluff Rankings interviewt.  Heute gibt es die nächste erfolgreiche Nachricht: Rettenmaier übernimmt die Führung beim Global Poker Index.

Der Global Poker Index zählt mittlerweile zu den aussagekräftigsten Ranglisten dieser Zeit. Das neueste Update zum 31.12.2012 katapultierte Marvin nun zur aktuellen Nummer 1 – weltweit! Somit ist er laut dem GPI nicht nur der bester Spieler des Jahres, sondern auch der beste Spieler der Welt. Doch die Führung ist denkbar knapp. Mit gerade einmal 4 Punkten führt er vor dem US-Amerikaner Dan Smith.

Doch auch bei der aktuellen Nummer 1 läuft nicht immer alles rund. Rettenmaier versuchte bei Jason Mercier einige Prozente zu kaufen. Doch er konnte Jason nicht die geforderte Summe zahlen. Schuld daran war die Transaktions-Grenze bei PokerStars. Dies war Marvin sehr Unangenehm und so entschied er sich, eine Mail an PokerStars zu senden. Das Resultat ähnelt einer amüsanten Lektüre, denn Marvin stellte sich nicht nur als Player of the Year vor, sondern argumentierte, dass das Geld für PokerStars Pro Jason Mercier sei:

Mittlerweile ist die Sache allerdings geklärt. Marvin bestätigte Hochgepokert.com, dass kurz nach seiner Mail das Geld an Jason Mercier transferiert wurde. 

[cbanner#11]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben