King’s Casino: DPT® startet mit Route 66 Turnier

Die DPT® wude gestern mit dem Route 66 NLH im King’s Casino Rozvadov eröffnet. Insgesamt wurden 110 Entries getätigt womit es um den garantierten Preispool in Höhe von € 6.666 ging.

Am besten lief es für Michael Hoch, der Deutsche konnte den Sieg einfahren und darf sich über ein Preisgeld von € 1.900 freuen. Runner-Up wurde ebenfalls der aus Deutschland stammende „APFFEL“ für € 1.147.

Das €155 Main Event mit einem garantierten Preispool von €50.000 beginnt heute um 19:00 Uhr. Die Spieler erhalten 40.000 Chips zu Beginn des Turnieres.

Bereits um 16:00 Uhr startet das €30 King’s Special DPT Satellite und es sind 10 Seats für das Main Event garantiert.

Um 20:00 Uhr beginnt das erste Side Event, ein €60 Bounty (€40) NLH Freeze Out.

Die DPT® bietet Spielern auch noch einmal die Möglichkeit fleißig Punkte für das Ranking List Freeroll am 27.01. zu sammeln. Die Top 200 Spieler der King’s Tournament Ranking List sind qualifiziert und spielen um jede Menge GCOP Grand Final Tickets sowie Cash-Preise.

Preise und das aktuelle Ranking sind hier abrufbar.

Anbei die Payouts des gestrigen Turniers:

PlaceName
Nationality
Amount
1Michael ManfredHoch
Germany
€ 1.900
2“APFFEL“

Germany
€ 1.147
3Cianni FrancescoBlattner
Germany
€ 833
4“chiKKita banAAna“

Israel
€ 633
5Monika AgnieszkaZukowicz
Poland
€ 500
6MatthiasSchlosarek
Germany
€ 400
7MichaelFendel
Germany
€ 333
8DimitriosDrosos
Greece
€ 267
9MatthiasSchacherl
Germany
€ 200
10ChristianBlech
Germany
€ 133
11Coraun MarquiseMccree
USA
€ 107
12YusufAzaroglu
Turkey
€ 107
13“CHANGER“

Germany
€ 107

 

Hier noch das DPT Schedule:

[cbanner#11]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben