Berlin: Übernahme der Spielbank am Fernsehturm

Im Dezember ging das Gerücht durch die Community, dass Westspiel Berlin verlassen wird. Hochgepokert.com berichtete. Jetzt ist es offiziell. Die Spielbank am Fernsehturm ist nun in Händen der Spielbank Berlin. 

Im Dezember wurde gemunkelt, dass die Westspiel Gruppe ihr Casino in Berlin aufgeben muss. Hochgepokert.com hatte damals mit Herrn Günther Münstermann, Geschäftsführer der Spielbank Berlin, gesprochen. Dieser teilte uns mit, dass sich die Westspiel Gruppe freiwillig aus Berlin zurückzieht. Grund sei die Entscheidung, dass sich der Eigentümer der Westspiel Gruppe, die NRW.Bank von den Casinos trennen will, die sich nicht in Nordrhein Westfalen befinden. Dazu gehören die Standorte Bremen, Berlin und Erfurt. Im Jahr 2010 machte das Casino in Berlin rund 1,9 Millionen Euro Verluste.

Jetzt ist es offiziell. Die Spielbank am Alexanderplatz gehört nun auch der Spielbank Berlin. Die Übernahme erfolgte geräuschlos und zur Freude der Mitarbeiter wurde die alte Casinomannschaft komplett übernommen. Uwe Harbarth, Betriebsratsmitglied der Spielbank sagte zu pokerzeit.com: „Es war geplant und gewollt, dass der Übergang möglichst geräuschlos von statten geht.

[cbanner#11]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben