Casinos Austria verlost 10 Mercedes-Benz A-Klasse

Jetzt heißt es noch fleißig Gewinnkarten sammeln. Bis 10. März 2013 bekommen Casinogäste bei jedem Besuch eine Gewinnkarte für einen besonders schnittigen Hauptpreis: einen von zehn Mercedes-Benz der neuen A-Klasse, A180 BlueEfficiency. Das Glücksjahr 2013 kann somit für zehn BesucherInnen unter einem guten Stern stehen. Der Weg zum nagelneuen Auto ist einfach: Je mehr Gewinnkarten man sammelt, desto höher ist die Chance auf einen der sportlichen Cityflitzer. Die Gewinnkarten am Tag der Schlussverlosung einfach in die dafür vorgesehene Gewinnbox werfen. Fortuna entscheidet wer in der neuen A-Klasse nach Hause fährt.
 
Bei der Aktion mit Mercedes-Benz gibt es gleich drei Chancen auf den Gewinn: Am 8. März findet die erste Verlosung in den Casinos Baden, Graz, Innsbruck und Linz statt. Am 9. März können die Gewinnkarten im Casino Seefeld und Wien abgegeben werden und am 10. März verlosen die Casinos Bregenz, Kitzbühel, Salzburg und Velden die neue A-Klasse.
 
Mit Spiel, Spannung in stilvollem Ambiente zu einem stilvollen Auto: Die neue A-Klasse ist das Auto für eine neue Zeit und eine neue Generation: ungestüme Agilität und dabei überaus effizient, außergewöhnlicher Komfort und modernste Technologie in einer atemberaubenden Symbiose und dabei sparsam im Verbrauch. Für die Gewinner ist Fahrspaß garantiert und ein Abend voller Glück bei Roulette, Black Jack und Co. wartet auch noch.
 
Im Glücksjahr 2013 hat Casinos Austria für seine Gäste noch viele weitere Gewinnchancen vorbereitet. Bereits am 13. März heißt es doppeltes Glück in den Casinos. Der Glückstag, der 13. und der Damentag fallen zusammen. So kann jeder Gast 1.300 Euro in bar oder eine IXUS 500 HS Design-Kamera von Canon gewinnen.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben