Absolute Poker Skandal – Buch erscheint im Mai


Ende Mai erscheint ein heißdiskutiertes Buch. „Straight Flush“ erzählt die wahre Geschichte von zwei College Freunden, die aus einer Hobby Pokerrunde eine Billionen Dollar Online Poker Plattform erschufen. Bestseller Autor Ben Mezrich schreibt über die Gründer von Absolute Poker, den rasanten Aufstiegt und jähen Untergang eines Imperiums. Das Buch kann bereits vorbestellt werden.

Leider wenig thematisiert werden dabei die pikanten Details über Steuerschulden und das bittere Ende, das Pokerspielern weltweit ihre Bankroll kostete. Vielmehr liegt der Fokus auf den Anfangsjahren von Absolute Poker, als aus einer Homegame Runde an der University of Montana die Online Plattform entstand und College Kids zu Millionären machte. Zu besten Zeiten produzierte das Glücksspiel Imperium über eine Million Dollar Gewinn am Tag.

 
Nach erfolgreichen Jahren in den Grauzonen der US-Gesetzgebung, kam das bittere Ende und das Department of Justice brachte einen der Freunde ins Gefängnis und schickte den anderen auf die Flucht.

Aber lest selbst, ab Ende Mai ist „Straight Flush“ erhältlich.

 [cbanner#13]

 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben