Joseph Cheong gewinnt Manila Millions

Die Manila Millions ist entschieden. Joseph Cheong holt sich den Titel im Super Highroller Turnier und streicht 10.400.000 Millionen Hong Kong Dollar ein (ca. eine Million Euro). Als Chipleader war er in den Finaltag gestartet und am Ende verließ er diesen auch als Sieger. Im Heads-up bezwang er Richard Yong nach nur einer gespielten Hand.

Cheong hielt [Ax][Tx] und war zwar vor dem Flop klar dominiert von [Ax][Kx] seines Gegners. Doch als preflop alle Chips in die Mitte gingen und es zum Showdown kam, waren die Pokergötter auf der Seite des November Niners und mit der getroffenen Zehn schnappte sich Cheong den Sieg.

Insgesamt waren 18 Spieler bei dem Highroller Turnier angetreten und hatten das Buy-in von rund €98.000 bezahlt. Doch viele der prominenten Starter mussten bereits am ersten Spieltag die Tische wieder verlassen. Unter den Bustout waren unter anderem Tom Hall, Andrew Robl oder Joe Hachem. Auch der deutsche Highroller Philipp Gruissem war am Start doch auch er schaffte es nicht an den Final Table.

Hier noch das gesamte Ergebnis vom Final Table:

1 Joseph Cheong 10.428.000 HKD (1.030.000 €)

2 Richard Yong 6.548.000 HKD (646.250 €)

3 Peter Chan 4.123.000 HKD (406.935 €)

4 Paul Phua 3.151.000 HKD (311.000 €)

5 David Benefield

6 Tore Lukashangen

7 Thomas McDonald

[cbanner#13]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben