CCC Linz Eröffnungsturnier – Christian Seyferth bleibt Chipleader


Gestern wurde der zweite Qualifikationstag beim €30.000 garantiert Eröffnungsevent im Concord Card Casino Linz gespielt. Das Buy-in von €115 bezahlten gestern 103 Spieler und zusätzlich wurden 19 Re-entries getätigt. Damit übertraf man sogar noch die Teilnehmerzahlen vom ersten Tag am Donnerstag. Am Ende schafften es 13 Spieler ins Finale. Den Tagessieg holte sich Janusz Rylko, der mit 435.500 in Chips abschloss. Doch overall Chipleader bleibt weiterhin Christian Seyferth vom ersten Starttag mit 453.500.

Das Besondere des Linzer Eröffnungsturniers ist es, dass man alle drei Starttage spielen und sich auch doppelt für das Finale qualifizieren kann. Und ein Spieler schaffte es bereits, sich am ersten und zweiten Starttag zu qualifizieren. Michale Reisinger bekam für diese Leistung einen €500 Bonus sowie natürlich die Finalteilnahme.

Heute Abend um 19 Uhr wird der dritte Qualifikationstag im CCC Linz gespielt. Genau wie an den ersten beiden Tagen wird wieder mit einem Buy-In von € 115, 20.000 Chips und 30 Minuten Levels gespielt. Alle Infos gibt es hier.

Zum Schluss noch die 13 Finalisten vom zweiten Starttag mit Chipcounts:

1.) Hr. ERLINGER Thomas 95.000
2.) Hr. WIMMER Dominik 186.500
3.) Hr. RAABER Manuel 137.500
4.) Hr. CISEK Julian 145.500
5.) Hr. WEIDINGER Michael 252.500
6.) Hr. RYLKO Janusz 435.500
7.) Hr. HANH 308.500
8.) Hr. TAUCHER Markus 207.000
9.) Hr. REISINGER Michael 126.000
10.) Hr. EINICHER Jürgen 181.000
11.) Hr. SEBILLE Jacques 102.000
12.) Hr. SUWALA Tobias 136.500
13.) Hr. MAYRWÖGER Dominik 177.500

[cbanner#13]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben