Full Tilt Poker: 5-Card Omaha und Courchevel als neue Varianten

Ab kommendem Montag gibt es auf Full Tilt zwei neue Pokervarianten: 5-Card Omaha und Courchevel heißen die exotischen Varianten und werden im Cash Game Bereich mit Stakes von $0,01/$0,02 bis $400/$800 angeboten. Damit zieht Full Tilt gleich mit seiner Schwester-Seite Pokerstars, denn dort gibt es seit circa zwei Monaten diese beiden Varianten neu im Programm.

Und die neuen Games versprechen einiges an Action. 5 Card Omaha ist dabei dem regulären Omaha Spiel mit vier Karten sehr ähnlich, außer dass mit einer Karte mehr gespielt wird. Für die eigene Hand müssen dann exakt zwei der Holecards mit drei vom Board kombiniert werden. Noch mehr Action und eine noch größere Varianz versprechen spannende Duelle, wenn die neue Variante ab Montag integriert wird. Das Besondere der Omaha Variante Courchevel ist, dass schon vor der ersten setzrunde eine Karte vom Flop aufgedeckt wird. Abgesehen davon wird es wie 5 Card Omaha gespielt. Und ab Montag ist Courchevel das „Game oft he Week“ auf Full Tilt, das heißt, Spieler bekommen die doppelte Anzahl an Bonus Punkten und können an zahlreichen Freerolls teilnehmen.

[cbanner#13]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben