WPT World Championship – Final Table mit Chino Rheem und Erick Lindgren

Beim $25.000 WPT World Championship im Bellagio stehen die sechs Finalisten fest. Nach einem kurzen Tag 5 steht der Final Table und massiver Chipleader ist immer noch Chino Rheem. Ebenfalls noch mit im Rennen ist Poker Pro Erick Lindgren. Daniel Negreanu hingegen wurde Final Table Bubble Boy und schied auf Rang 7 aus.

Dieser war bereits Shortstack als es mit acht Spielern an den inoffiziellen Finaltisch ging. Zunächst konnte er sich allerdings wieder zurückkämpfen, bis er schließlich doch von Erick Lindgren an die Rails geschickt wurde. Auf einem Flop von Th8s5h ging Daniel All-in mit AsTc auf der Hand und bekam den Call von Erick mit Pocket Jacks. Turn und River änderten nichts und so schied Daniel auf Rang 7 für ein Preisgeld von $137.085 aus.

Die verbliebenen Spieler hatten damit $173.993 und nun einen Tag Pause, da heute der Final Table des Super Highroller gespielt wird.. Der 6-er-Finaltisch im Main Event startet am Freitag um 16:00 Uhr Las Vegas Zeit im Bellagio.

Hier der Seatdraw und die Chipcounts sowie die Payouts:

Seat 1. Jonathan Roy – 1.900.000 (47 bb)
Seat 2. David Peters – 1.085.000 (27 bb)
Seat 3. Erick Lindgren – 3.355.000 (83 bb)
Seat 4. Brandon Steven – 1.210.000 (30 bb)
Seat 5. Matt Hyman – 1.560.000 (39 bb)
Seat 6. Chino Rheem – 5.495.000 (137 bb)

1: – $1.150.297
2: – $650.275
3: – $421.800
4: – $289.988
5: – $223.203
6: – $173.993
7: Daniel Negreanu – $137.085
8: Rocco Palumbo – $101.935
9:  Amir Babakhani  –  $70.300
10:  Sam Goldman  –  $57.998
11:  Dan Shak  –  $57.998
12:  Emil Ohlsson  –  $57.998
13:  Byron Kaverman  –  $49.210
14:  Steven Silverman  –  $49.210
15:  Jeffrey Ishbia  –  $49.210

 [cbanner#13]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben