Jakub Michalak gewinnt ISPT Main Event

Die ISPT im legendären Wembley Stadion in London ist entschieden. Der Pole Jakub Michalak schnappt sich den Sieg und nach einem Final Table Deal €436.000. Im Heads-up besiegte er Xavier El Fassey, der für seinen zweiten Platz €204.000 kassierte.

Die ISPT hat Pokergeschichte geschrieben. Zum ersten Mal wurde im Wembley Stadion Poker gespielt und Jakub Michalak hat sich seinen Platz als erster ISPT Champion in den Geschichtsbüchern gesichert. Insgesamt gab es 761 Entries und einen Gesamtpreispool von über E2 Millionen. Am Ende blieben 6 Spieler übrig und trafen sich um 13:00 Uhr Ortszeit zum großen Finale.


Als erstes erwischte es die einzige Dame am Final Table. Nachdem Gwendoline Janot einen großen Pott mit Pocket Sevens gegen Pocket Kings verloren hatte, ging sie mit ihren letzten 5 Big Blinds und Ad2h auf der Hand All-in. Jakub Michalak bezahlte im Big Blind mit Td7d und es kam zum Showdown. Das Board kam runter mit 9s5dQd9c3d und damit schied Gwendoline auf Rang 6 aus. Nach dem vereinbarten Deal gab es €243.000 für sie.

Anschließend verabschiedete sich Alban Juen auf Rang 5 für €290.000. Pete Linton eröffnete auf 325.000 und Alban Juen 3-bettete auf 805.000. Daraufhin ging Pete All-in und bekam den Call. Pete hielt KsQs und trat gegen JsJd von Alban an. Das Board brachte 3hKhQh3cKc und damit war das Turnier für Juen Alban auf Rang 5 beendet.

Auf Rang 4 erwischte es danach Pete Linton, der als Chipleader in den Tag gestartet war. Seit dem Start des Final Tables lieferte er sich eine erbitterte Schlacht mit dem späteren Champion und in der entscheidenden Hand kam es wieder zu einem massiven Preflop Battle. Am Ende 6-bet shovte Pete All-in und bekam den Call von Jakub Michalak. Jakub hielt KdJc und trat gegen QcAd von Pete an. Der Pole traf das Board von Kh9s9cJs5s perfekt und besiegelte damit das Schicksal von Pete Linton auf Rang 4 für €375.000.

 Platz 3 und €254.000  gingen an Nick Hicks. Jakub Michalak min-raiste vom Button mit Ks2d auf 400.000 und Nick Hicks bezahlte im Big Blind mit Ah4h. Der Flop kam runter mit Ac2s2h. Hicks checkte und Jakub setzte 350.000, was bezahlt wurde. Der Turn brachte die 8h, Jakub setzte 1.1 Million und Hicks bezahlte. Der River brachte die 6s, Jakub setzte Hicks All-in, dieser callte und sah dass er geschlagen war.

Damit kam es zum Heads-up zwischen Jakub Michalak und Xavier El Fassey. Und es dauerte nur wenige Minuten, dann stand der ISPT Champion fest. In der entscheidenden Hand eröffnete Jakub vom Button auf 400.000 mit As7c und Xavier 3-bettete mit Pocket Kings auf 950.000. Jakub ging sofort All-in und bekam natürlich den Call. Das Board kam runter mit AhJh3c4dAc und damit stand der Sieger der ISPT fest. Gratulation zur tollen Leistung an den ersten ISPT Champion in der Pokergeschichte.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben