WSOP Event #6 – Benny Chen wird Millionär


Das erste „Millionaire Maker“ Event in der Geschichte der World Series of Poker ist vorüber und Benny Chen ist der Champion. Er darf sich über das Bracelet und rund $1,2 Millionen US-Dollar freuen. 

Benny Chen führte bei Event #6 die Spieler ins Finale. Mit Dan Kelly und Joe Kuether waren auch noch zwei bekannte Spieler mit von der Partie. Doch niemand konnte den Start-Ziel Sieg von Chen aufhalten. 

Zunächst erwischte es Kuether, der mit AsKc in die Aces von Dan Kelly lief. Kurz darauf mussten Theron Eichenberger, Robert McVeigh und Upeshka Desilva ehe es den Online-Pro Chris „BigHuni“ Hunichen traf. Er verlor mit 6d6c gegen Ah3h von Justin Liberto, der am Turn das Ace traf. Online hat „BigHuni“ bereits mehr als $5.000.000 gewonnen doch dies war sein größter Live-Cash ($229.000). 

Dan Kelly musste dann auf Rang 5 die Segel streichen. Er verlor den Flip mit Achten gegen KsQh von Liberto, der daraufhin der neue Chipleader war. Zu viert dauerte es eine Weile bis die nächste Entscheidung anstand und ausgerechnet der Chipleader musste dran glauben. Nachdem Liberto an die Rails musste, war auch kurz darauf für Jonathan Grey Feierabend und das Heads-Up zwischen Benny Chen und Michael Bennington stand an. 

Chen hatte einen 3:1 Chiplead und es dauerte nicht einmal 10 Minuten ehe die Entscheidung feststand. Bennington hatte mit [3x][3x] gegen die 9h9s von Chen keine Chance und dieser durfte sich nicht nur über das Preisgeld in Höhe von rund $1.200.000 freuen, sondern das erste Bracelet seiner Karriere in Empfang nehmen. 

—> Alle WSOP-News <—

WSOP Event #6 – $1.500 Millionaire Maker 

Entries: 6.343
Verbliebene Spieler: 1
Buy-In: $ 1.500
Preispool: $8.563.050

Payouts am Final Table

PlaceWinnerPrize (USD)
1Benny Chen1,198,780
2Michael Bennington741,903
3Jonathan Gray534,506
4Justin Liberto400,408
5Dan Kelly302,104
6Chris Hunichen229,575
7Upeshka Desilva175,714
8Robert McVeigh135,467
9Theron Eichenberger105,154
10Joe Kuether82,205

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben