WSOP Event #16: Noch 32 Spieler beim $10.000 NL-Hold’em HU-Championship


Eines der großen Highlights der World Series of Poker ist das $10.000 HU-Championship. In diesem Jahr fanden sich 162 Spieler an den Tischen ein und am Ende blieben 32 von ihnen übrig. 

3 Runden sind beim $10.000 NL-Hold’em Heads-Up Championship bereits gespielt. Somit geht es morgen gleich im ersten Heads-Up um den Einzug ins Finale. $26.237 gibt es als Mincash und der Sieger wird mit $331.000 entlohnt. 

Unter den Startern befand sich unter anderem die team PokerStars Pros Jonathan Duhamel, Dario Minieri, Vanessa Selbst, Jake Cody und Daniel Negreanu. Doch sie alle mussten bereits an die Rail. Auch die deutschsprachigen Spieler Jan Kasten und Johannes Strassmann überlebten die letzte Runde nicht. Johannes verlor die entscheidende Hand gegen AP Phahurat mit [Kx][Jx] gegen [Kx][6x], da AP im Flop eine [6x] traf. Jan Kasten unterlag Don Nguyen, der unter anderem den Vorjahres-Sieger des Events, Brian Hastings eliminierte.

Trotz alledem befinden sich noch zahlreiche Superstars im Feld. In der Runde der letzten 32 Teilnehmer treffen unter anderem Ben Sulsky und Michael Mizrachi aufeinander. Ein weiteres spannendes Duell ist sicherlich Justin Bonomo gegen Jason Mercier. Des Weiteren sind noch Phil Hellmuth, Melanie Weisner und Sam Trickett und Randy Lew am Start. 

—> Alle WSOP-News <—

WSOP Event #15 – H.O.R.S.E.

Buy-In: $10.000
Teilnehmer: 162 
verbl. Spieler: 32

Preispool: $1.522.800
bezahlte Plätze: 16

gespieltes Level: 4.000/8.000 
Average: 240.000

 
Playervs.Player
AP PhahuratMelanie Weisner
Fabrizio GonzalezRandy Lew
Phil GalfondJohn Parker
Ben SulskyMichael Mizrachi
Micah RaskinCraig Bergeron
Ali EslamiDon Nguyen
Bryan PellegrinoMarkus Gonsalves
Keith BlockSean Winter
Justin SmithAlexander Venovski
Ankush MandaviaMark Radoja
Thiago NishijimaPhil Hellmuth
Marc-Andre LadouceurSam Trickett
Russel RosenblumJoel Micka
Sam SteinDavidi Kitai
Warwick MirzikinianKeven Stammen
Justin BonomoJason Mercier

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben