Caribbean Poker Tour – Live Your Dream – All Inclusive


Die Karibik Poker Tour lädt zu spannenden Turniertagen auf zwei wunderschönen Inseln in der Sonne ein. Das erste Festival findet in Punta Cana in der Dominikanischen Republik vom 08.-14. November statt. Kurz darauf folgt das nächste Event in St. Maarten vom 15. bis 24. November.
 

Thomas Kremser, der bekannte Turnier-Direktor und Organisator, hat sich mit Alex Teufel und Leon Groenewoud zusammengetan, um eine neue Firma namens ICU Events zu etablieren. Die Erfahrung und das Netzwerk von drei Branchenexperten führte schnell zur Gründung der Karibik Poker Tour. Das Konzept der ICU Events bietet einen unvergleichlichen Service. 

Highlights der beiden Turnierwochen werden die einzelnen Main Events sein. Die Buy-Ins liegen hier bei $1.500 in Punta Cana und $1.650 in St.Maarten. Des Weiteren werden insgesamt 30 actionreiche Side-Events, viele Satellites und zahlreiche Cash Games angeboten. Den vollständigen Turnierplan findet ihr auf der offiziellen Webseite. Ein weiteres Highlight ist sicherlich das $7.000 Highroller Event „The Lucky Number 7“, das von Top-Star Tobias Reinkemeier gehostet wird. Die WPT Caribbean darf hier ebenfalls nicht fehlen. 

ICU Events ist sehr stolz darauf, mit dem iPoker Netzwerk und William Hill als offizielle Partner für die Karibik Poker Tour zusammenarbeiten zu dürfen. Dort kann man sich offiziell für die einzelnen Events qualifizieren. Online Satellites beginnen am 10. Juni. 

Die Karibik Poker Tour bietet einen tollen Service – auf der Website kann jeder seine Reise individuell gestalten. Dort könnt ihr unter anderem Hotel, diverse Aktivitäten, Turniere und Flüge buchen. CPT hat spezielle Preise für Hotels und Flüge angeordnet. 

Für weitere Informationen schaut einfach bei der offiziellen Homepage www.caribbeanpokertour.com vorbei oder sendet eine E-Mail an toalex@caribbeanpokertour.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben