WSOP Event #29: Starkes Finale beim H.O.R.S.E. Festival


$5.000 kostete das 29. Event der World Series of Poker und gespielt wurde die Mixed-Variante H.O.R.S.E. 261 Spieler versuchten sich am Event, darunter die Mixed-Games Experten Tobias Hausen und George Danzer. Doch beide schieden am Ende des Tages aus. 

32 Spieler des $5.000 H.O.R.S.E. Events dürfen sich über ein Preisgeld freuen. Und so platzte heute die Bubble. Daniel Negreanu erwischte es auf Rang 33 in der Limit Hold’em Variante, als er mit KdQd in die Aces von David Benyamine lief. Dieser schloss den Tag fast als Chipleader ab. Einzig Greg „FTB“ Mueller hatte mehr Chips vor sich stehen. 

Des Weiteren sind noch Tom Schneider, Alex Dovzhenko, David Bach, Marcel Luske, Chris Klodnicki, Todd Brunson, Konstantin Puchkov und Dan Kelly mit von der Partie. Im Geld sind bereits Max Pescatori und Eli Elezra ausgeschieden. Der Sieger des Events darf sich über $318.000 freuen. 

—> Alle WSOP-News <—

WSOP Event #29 H.O.R.S.E.

Buy-In: $5.000
Teilnehmer: 261
verbl. Spieler: 28

Preispool: $1.226.000
bezahlte Plätze: 32

Average: 140.000

Chipcounts fürs Finale

Greg Mueller430,500
David Benyamine373,500
Viatcheslav Ortynsiky310,000
Tom Schneider292,000
Alex Dovzhenko194,500
David Bach179,000
Marcel Luske175,000
Chris Klodnicki165,500
Benjamin Scholl165,000
Todd Brunson163,500
Konstantin Puchkov142,000
Jared Jaffe122,500
Adam Friedman117,000
David Moskowitz117,000
Alexander Kuzmin112,000
George Rechnitzer110,000
Eric Wasserson107,500
Craig Mckinnon105,000
Sabyl Landrum93,500
Dan Kelly88,500
Brett Richey74,000
Steve Sung69,000
Thomas Hammers68,000
Tom Koral64,500
Rick Schwartz64,000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben