WSOP Event #53: Entscheidung vertagt


Der Schotte David Vamplew hat weiterhin die Chance auf das Bracelet bei Event #53. Er führt momentan vor Arttu Raekorpi und Brett Shaffer. 

Das Main Event der World Series of Poker steht bald bevor. Doch bis es soweit ist, vergnügen sich die Massen mit den kleinen $1.500 NL-Hold’em Bracelet Events. Erneut kamen 2.816 Spieler an die Tische des Rio Casinos, um sich ein Bracelet zu schnappen. Doch nach Ende des dritten Tages bei Event #53 gab es noch keine Entscheidung. 

3 Spieler sind noch dabei und EPT London Gewinner David Vamplew führt das Feld ins Finale. Aus deutschsprachiger Sicht waren an Tag 3 Sebastian Pauli und Diego Zeiter noch mit von der Partie. Pauli erwischte es auf Rang 11, als dieser mit [Ax][5x] in die Aces von Brett Shaffer lief. Zeiter erwischte es erst auf Rang 6. Der Schweizer musste gegen Mike Watason den Kürzeren ziehen, durfte sich allerdings über $113.000 freuen.

Mit Arttu Raekorpi, Brett Shaffer und David Vamplew sind noch drei Spieler im Finale. Sie kämpfen heute Abend um das Bracelet und $665.000.

—> Alle WSOP-News <—

WSOP Event #53 NL-Hold’em

Buy-In: $1.500
Teilnehmer: 2.816
verbl. Spieler: 3

Preispool: $3.801.000
bezahlte Plätze: 297

 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben