WSOP Event #59: Eli Elezra schnappt sich sein zweites Bracelet


Das Star-besetzte Finale des 59. Events der World Series of Poker ist beendet. Eli Elezra ist am Ende der 2-7 Triple Draw Champion und schlägt Daniel Negreanu im Heads-Up. 

Das 59. Event der World Series of Poker ist beendet. Die $2.500 2-7 Triple Draw Lowball Variante lockte 282 Spieler an die Tische. Am Ende des zweiten Tages tüteten 10 Teilnehmer ein und kämpften gestern um den Titel. $12.638 waren bereits sicher und der Sieger durfte sich zusätzlich zum Bracelet über $173.000 freuen.

Zunächst erwischte es Mike Watson, Michael Mizrachi, Alexander Condon und Eric Wasserson, ehe der Final Table feststand. Dort nahmen 5 Bracelet Gewinner teil, die insgesamt bereits 13 Bracelets gewonnen hatten. Zunächst musste Scott Seiver an die Rail, als dieser gegen [2x][3x][5x][6x][7x] von David Chiu keine Chance hatte. Rang 5 ging an David „ODB“ Baker und erneut war David Chiu der Übeltäter.  

Doch dieser sollte auf Rang 4 die Segel streichen, als er mit [2x][3x][4x][7x][8x] gegen [2x][3x][5x][6x][7x] von Eli Elezra keine Chance hatte. Als dann auch noch Brian Brubaker an die Rails musste, stand das Heads-Up fest. Für Daniel Negreanu ging es nicht nur um den Bracelet-Erfolg, sondern auch um wichtige Punkte beim WSOP-Player of the Year Leaderboard. Denn dort hatte Matthew Ashton deutlich die Führung übernommen, nachdem dieser das $50.000 Players Championship gewinnen konnte und insgesamt 4 Final Tables erreichte. Doch am Ende war es Eli Elezra, der sich über sein zweites Bracelet freuen durfte. 

—> Alle WSOP-News <—

WSOP Event #59 2-7 Triple Draw

Buy-In: $2.500
Teilnehmer: 282
verbl. Spieler: 1

Preispool: $641.000
bezahlte Plätze: 30

Hier geht’s zu den offiziellen Payouts

Final Table Payouts

1st: Eli Elezra – $173,236
2nd: Daniel Negreanu – $107,055
3rd: Brian Brubaker – $70,743
4th: David Chiu – $48,077
5th: David „ODB“ Baker – $33,399
6th: Scott Seiver – $23,698

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben