WSOP Event #61: King, Strassmann und Jan Collado erreichen Tag 3


Das PL-Omaha Championship geht heute Abend in den dritten Tag und mit Johannes Strassmann, Lassell King und Jan Collado sind noch drei deutschsprachige Spieler mit von der Partie. 

Die Geldränge sind bereits erreicht und somit geht es morgen für die drei verbliebenen deutschsprachigen Spieler um den Einzug an den Final Table des $10.000 PL-Omaha Events der World Series of Poker. Im Vorjahr gewann Jan Peter Jachtmann das Turnier und so haben Collado, King und Strassman die Chance, das Bracelet in Deutschland zu halten. 

Mit Giuseppe Pantaleo, Ismael Bojang und George Danzer schieden drei Spieler vor den Payouts aus. Besser machte es Khiem Nguyen, der auf Rang 38 $17.111 bekam. 

Strassmann, King und Collado haben morgen harte Aufgaben zu bewältigen. So werden sie unter anderem auf Jonathan Duhamel, Mike Watson, Daniel Alaei, Alex Kravchenko, Oleksii Kovalchuk, Tom Marchese, Nacho Barbero und Yevgeniy Timoshenko treffen. Insgesamt sind noch 32 Spieler dabei und $21.081 sind bereits sicher. Der Sieger darf sich über $852.000 freuen. 

—> Alle WSOP-News <—

WSOP Event #61 PL-Omaha

Buy-In: $10.000
Teilnehmer: 386
verbl. Spieler: 32

Preispool: $3.628.000
bezahlte Plätze: 45

Hier geht’s zu den offiziellen Payouts und Chipcounts

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben