WSOP Main Event: 666 – Number of the Devil!


Tag 3 des Main Events der World Series of Poker ist beendet. Zahlreiche deutschsprachige Spieler sind noch mit von der Partie, allen voran Vladimir Geshkenbein. 

Wir befinden uns kurz vor den Payouts. 666 Spieler sind noch mit von der Partie und 18 Spieler müssen noch ausscheiden und dann sind $19.100 bereits sicher. Heute Nacht verabschiedete sich unter anderem Phil Ivey, der mit einem gefloppten Set Dreien in das gefloppte Set Tens lief. Aber auch Spieler wie Jean-Robert Bellande, Robert Mizrachi, John Racener, Xuan Liu, Scott Seiver und Liv Boeree haben bereits Feierabend, ebenso Philipp Gruissem und Tobias Reinkemeier. 

Es könnte eventuell die WSOP der Frauen werden. Nachdem im Vorjahr gleich zwei Frauen an der Final Table Bubble scheiterten, haben mit Melanie Weisner, Annette Obrestad und Jamila von Perger gleich drei Frauen gute Ausgangspositionen für Tag 4 geschaffen. Vielleicht erreicht ja einer von ihnen in diesem Jahr den Final Table. 

Aus deutschsprachiger Sicht überlebten unter anderem Vladimir Geshkenbein, Bodo Sbrzesny, Jens Knossalla, Marvin Rettenmaier, Manig Loeser, Marius Pospiech, Johannes Strassmann und Somar Al-Darwich den Tag. Die genauen Chipcounts liegen noch nicht fest aber viele Pros haben ihre Freude über Facebook zum Ausdruck gebracht:

Bodo Sbrzesny: WSOP Mainevent — Average about 290k — i have 460k — just a very few players before the money — was happy to get a stack to work with during the „bubble phase“ — Day 4 tomorrow — iam tired and want to sleep! — good night in Vegas — have a nice day in Germany — and good things for you no matter in which timezone you live :)

Marius Pospiech: Made day 4 of the WSOP main event with a stack of 403.000… 675 of 6352 players left.

Marvin Rettenmaier: Excited about going into day 4 with 394k! Spent last 2 lvls on toughest table yet… Avg is 285k and we’re 18 away from the money ‪#‎WSOP‬

Jens KnossallaDaaaaaaaaaaay 4!!!! Nicht zu glauben!!! Mit 279,5 geht es morgen direkt an die Bubble… Ich hoffe ich kann ein bisschen schlafen

Manig Loeser: this is going rather well.. both Jamila von Perger and I made day 4 of the WSOP Mainevent (with 250,000 & 216,500 chips respectively). very few spots away from the $19.1k mincash, $8.4 million up top.

Laut Pokernews befindet sich Vladimir Geshkenbein mit 900.000 Chips auf Rang 5. Wenn dies stimmt, hat er eine hervorragende Ausgangsposition für einen Deeprun geschaffen. Chipleader ist momentan Maxx Coleman vor Joshua Prager und Max Steinberg. Mit Doyle Brunson und Greg Merson sind auch noch zwei WSOP Main Event Champions mit von der Partie. 

—> Alle WSOP-News <—

WSOP Main Event

Buy-In: $10.000
Teilnehmer: 6.352
verbl. Spieler: 666

Preispool: $59.708.800
bezahlte Plätze: 648
Preisgeld für den Sieg: $8.359.000

Chipcounts folgen in Kürze

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben