WSOP Chip Bags für $15.000 zu ersteigern – Jetzt zugreifen!

$T2eC16d,!ykE9s7ty!cHBSCjpiJ,Yw~~60_57$T2eC16d,!ykE9s7ty!cHBSCjpiJ,Yw~~60_57
Wir Menschen sind manchmal eine komische Rasse und so manche Aktionen bestätigen dies immer wieder. Wir sind Sammler – der eine mehr, der andere weniger! Aber irgendwie hat doch fast jeder von uns etwas Zuhause, das einen besonderen Wert hat, wenn man es in den Händen hält. Aber für 2 WSOP Chip Bags $15.000 auszugeben klingt schon ein wenig verrückt, oder?

Es war ein starkes Finale bei der WSOP 2008. Peter Eastgate und Ivan Demidov kämpften im rein europäischen Heads-Up um das Bracelet des Weltmeisters. Eastgate wurde damals jüngster (22) Main Event Champion aller Zeiten, ehe er nur ein Jahr später von Joe Cada abgelöst wurde. Für seinen Erfolg gab es knapp $9,2 Millionen Dollar. 

Heute, rund 5 Jahre später findet man auf Ebay eine wirklich verrückte Auktion. Man kann sich die WSOP Chip Bags von Ivan Demidov und Peter Eastgate am Final Table ersteigern – für ein Mindestgebot von $15.000! Der Verkäufer ist Scott Neuman, der die Bags laut eigenen Angaben bei einer WSOP Charity Auktion ersteigert hatte. Er versteigert die beiden Bags, um in Zukunft an der WSOP und an der WPT teilzunehmen. Des Weiteren garantiert er, dass derjenige, der die Bags kauft, einen „speziellen Bonus“ erhält, sollte Neuman bei den Events cashen.

Einen genauen Betrag legte Neumann nicht fest aber er sagt: „Der Käufer wird einen Killer Bonus bekommen und jeder der mich kennt, der weiß, dass ich immer jeden Spieler, der mich stakte innerhalb von 12 Stunden zuverlässig und voll ausbezahlt wurde.” Immerhin cashte Neuman laut HendonMob bereits sechs Mal, der größte Cash fuhr er bei der diesjährigen WSOP ein. $14.454 bekam er bei einem $2.500 NL-Hold’em Event.

Nun ja, wer tatsächlich Interesse an den zwei WSOP Plastic Bags hat, der kann hier ein Gebot abgeben. 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben